Grobe Bauernbratwurst


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

pikante Grillwurst

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 19.10.2016 270 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
200 g Schweinebauch, fetter, ohne Knochen und Schwarte
150 g Crushed Ice, fein
800 g Schweinegulasch
300 g Schweinebauch, fetter, ohne Knochen und Schwarte
300 g Zwiebel(n)
36 g Pökelsalz
1 TL Backpulver mit Phosphat
4 g Traubenzucker
2 g Ascorbinsäure
4 g Pfeffer, weißer
4 g Pfeffer, schwarzer
6 g Knoblauchgranulat
4 g Muskat
10 g Chiliflocken ohne Samen
2 g Petersilie, getrocknet
2 g Senfkörner
2 g Korianderpulver
Schweinedarm (30 - 32 mm), 6 Meter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 55 Minuten
Das gemischte Hackfleisch mit dem Backpulver verkneten und 1 Std in den Froster stellen.

Den Schweinebauch in wolfgerechte Würfel schneiden, einmal 200 g und einmal 300 g

Das Gulasch mit 20 g Pökelsalz allen Gewürzen, Zwiebeln und den 300 g Bauchwürfeln vermischen anschließend kühl stellen.

Die 200 g Bauchwürfel durch die kleinste Fleischwolfscheibe drehen, mit dem Hack und 16 g Pökelsalz vermischen und unter Zugabe von Eis daraus in der Küchenmaschine ein klebriges Wurstbrät bereiten.

Die Gulasch-/Bauchwürfelmischung durch die 10-mm-Scheibe wolfen und kräftig mit dem Wurstbrät vermischen, abschmecken und luftfrei in Schweinedärme füllen.

Zu Würsten von ca. 15 cm abdrehen und mit Bindfaden einzeln abbinden. Die fertigen Würste für ca. 3 Std an einem warmen Ort umröten lassen. Die Wurstmasse schimmert leicht rosa durch den Darm. Man kann die Würste auch über Nacht im Kühlschrank röten lassen.

Dann bei ca. 75 °C 40 min. brühen, anschließend in kaltem Wasser 15 min. auskühlen lassen.

Keine Angst, der Chili ohne Saat macht sie nicht scharf, nur pikant.

270 Kcal pro Portion.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mausi1960

was kann man statt dem Backpulver verwenden

26.12.2017 13:41
Antworten