Backen
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Butternut-Kürbis mit Champignon-Walnuss-Füllung

herbstlicher Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.10.2016



Zutaten

für
1 Butternusskürbis(se)
100 g Champignons
30 g Walnusskerne
200 g Schmand
100 g Frischkäse
Rapsöl
Salz und Pfeffer
Muskat
Thymian
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis der Länge nach halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne entfernen. Anschließend noch etwas Fruchtfleisch entfernen, damit mehr Füllung in den Kürbis passt.

Die Hälften auf ein Backblech legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Öl bepinseln und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Champignons in kleine Würfel schneiden und die Walnusskerne hacken. Walnüsse und Champignons mit Frischkäse und Schmand verrühren, Thymian und Rosmarin nach Belieben zugeben, sowie mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Kürbishälften mit der Masse füllen und bei 180 °C Umluft noch mal 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chuth08

Das ist ein großartiges Rezept - mit der Einschränkung, dass uns die Schale vom Kürbis sehr gestört hat. Sie war wie Leder und hätte sich im rohen Zustand wahrscheinlich besser entfernen lassen. Das nächste Mal werde ich den Kürbis schälen.

15.11.2019 16:57
Antworten
DerHoffi

Dieses Rezept schmeckt großartig. Ich habe anstatt eines üblichen Frischkäse einen Ziegenfrischkäse benutzt und zu Pilzen gehören meines Erachtens nach Zwiebeln. Die Zwiebeln und die Pilze mit den Walnüssen habe ich in Olivenöl angeschwitzt und mit einem Schuss Weißwein abgelöscht und dann den Schmand und den Frischkäse im Verhältnis 1:1 mit in den Topf gegeben und von der Platte genommen und dann bin ich dem Rezept gefolgt. Danke für dieses leckere Rezept.

03.11.2019 22:29
Antworten
schnackel8

Danke für dieses Rezept 🤗 Es hat uns phantastisch geschmeckt 👌

27.10.2019 16:44
Antworten
23Anke03

Sehr lecker wird es auf jeden Fall wieder geben 😉

04.02.2019 17:49
Antworten
gabipan

Hallo! Auch uns schmeckt diese Variante eines Gefüllten Butternut-Kürbis sehr gut. Mangels Schmand wird dieser gerne durch 150g Kräuter-Creme fraiche ersetzt und als zusätzliche Beilage neben Salat kommen bei uns fast immer Kartoffelspalten mit in den Backofen. LG Gabi

03.01.2019 22:05
Antworten
StefThrym

Sehr leckeres Rezept! Habe statt Champignons Pfifferlinge benutzt. Die Kombination war sehr lecker! Wird öfter gemacht! ;-)

28.10.2016 19:32
Antworten
StulleMaedl

Hallo Möhrchen27 . Danke für dieses Rezept. Du hast und damit unser Abendessen verzaubert! Da wir beide keine Walnüsse mögen, gab es halt einfach keine ^^ aber die Kombination mit dem Kürbis, Schmand, Frischkäse, Pilzen und den Gewürzen... yamm yamm!!! Der Kürbis war "Butter" weich ;D Wird es aufjedenfall mehrmals geben

27.10.2016 22:18
Antworten
Magdarine

Herzlichen Dank für das tolle Rezept. Die Zubereitungszeit ist etwas lang, aber dafür denkbar einfach. Die Kombination von allem sollte man mögen. Vorsicht: Wenn die Butternuthälfte zu dick ist, eventuell die Zeit im Ofen verlängern. Ansonsten sehr lecker!

22.10.2016 22:37
Antworten
Möhrchen27

Hallo. Ich habe den Kürbis nicht geschält, die Schale wird durchs Backen weich und man kann sie mitessen.

19.10.2016 07:09
Antworten
Finely

C hallo Wird der Kürbis geschält.

18.10.2016 10:32
Antworten