Backen
Brot oder Brötchen
Deutschland
Europa
Frühstück
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Franzbrötchen

für ca. 10 Franzbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.10.2016 4544 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 ml Milch
25 g Hefe, frische
500 g Mehl
75 g Butter
75 g Zucker
Salz
1 Ei(er) Größe M

Zum Bestreichen:

75 g Zucker
2 TL Zimt
175 g Butter, weich

Zum Bestreuen:

30 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4544
Eiweiß
69,50 g
Fett
226,60 g
Kohlenhydr.
551,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Die Milch leicht erwärmen. Die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefemilch, Butter, Zucker, Salz und Ei zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine 3 - 5 Min. zu einem glatten, glänzenden Teig verkneten. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken, dann an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.

Zum Bestreichen den Zucker und den Zimt mischen. Die Butter in eine Schüssel geben und die Zimt-Zucker-Mischung zugeben. Alles mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit einem bemehlten Nudelholz zu einem Rechteck (ca. 30 x 50 cm) ausrollen. Die Teigplatte gleichmäßig mit der Zimtbutter bestreichen, am besten mit einem Löffelrücken oder einer Palette. Die Teigplatte von der Längsseite her so eng wie möglich aufrollen. Die Enden gerade schneiden.

Die Rolle mit einem großen scharfen Messer in 10 gleich große, ca. 4 cm dicke Stücke schneiden. Einen bemehlten Kochlöffelstiel jeweils mittig auf die Stücke legen, kräftig daraufdrücken. So treten die Seiten nach oben, und es entsteht die typische Franzbrötchenform.

Die Franzbrötchen mit ausreichend Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen und mit Zucker bestreuen. Die Brötchen mit Geschirrtüchern abdecken und weitere 30 Min. gehen lassen.

Die Franzbrötchen im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) nacheinander jeweils 20 - 25 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annes_Kochschule

Danke für deine Bewertung! Schön, dass euch meine Franzbrötchen schmecken!

14.06.2018 11:37
Antworten
Haupt-StadtChickse

Heute Morgen zum 2mal gebacken und wir lieben die. Danke, fürs Rezept. (die Hefemilch ist wirklich nur ganz LEICHT zu ERWÄRMEN, beim ersten Mal hatte ich es wohl zu heiß gemacht und dann war die Hefe hinüber.

13.05.2018 12:15
Antworten
Anaid55

Habe ich heute gemacht, extrem lecker, aber auch sehr mächtig, nach einem Stück ist man pappesatt. Habe weniger Zucker und Butter genommen. Lg Di

18.02.2017 19:31
Antworten
cyberbrummi

Super lecker. Einfach herzustellen.

30.12.2016 17:27
Antworten
Andakachi

Ich habe sie heute gebacken und habe mich exakt ans Rezept gehalten. Die Franzbrötchen sind wunderbar geworden und haben toll geschmeckt. Wirklich zu empfehlen! Vielen Dank für das schöne Rezept ♥....Foto ist unterwegs....

05.11.2016 19:09
Antworten