Quittenbrot mit Ingwer


Rezept speichern  Speichern

köstlich süß/scharf und wohltuend in der Erkältungszeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 15.10.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Quitte(n)
625 g Zucker
250 ml Wasser
2 Zitrone(n), der Saft davon
100 g Ingwer
Mandel(n) oder Nüsse, gemahlen, Kokosraspeln oder Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 40 Minuten
Quitten mit einem Tuch vom Flaum befreien, waschen, ungeschält vierteln und entkernen, in kleinere Stücke schneiden und mit dem Wasser bei geschlossenem Deckel weich kochen lassen. Das dauert etwa 15 min.
Gelegentlich nachschauen, ob die Wassermenge ausreicht um ein Anbrennen zu verhindern, falls nötig etwas nachgießen. Die Menge ist knapp bemessen, damit das darauf folgende Dickkochen weniger Zeit und Energie benötigt.

Dann den geschälten und klein gehackten Ingwer dazugeben und alles pürieren. Anschließend Zucker und Zitronensaft zugeben und unter ständigem Rühren so dick einköcheln, bis der Kochlöffel eine Spur auf dem Topfboden hinterlässt. (ca. 15 - 20 min)

Die heiße Masse nun auf zwei leicht geölte Backbleche geben und möglichst gleichmäßig verstreichen. Beide Bleche im Backofen bei 50 °C Umluft und leicht geöffneter Tür (Kochlöffel dazwischenklemmen) mehrere Stunden trocknen.

Sobald die Oberfläche gut durchgetrocknet ist, kann man die Quittenbrotlage auch wenden, um die Unterseite besser trocknen zu lassen.

Wenn alles gut durchgetrocknet ist (befühlen! und das Aussehen ändert sich leicht von trüb/milchig zu eher transparent) das Quittenbrot in kleine Quadrate schneiden, in gehackten Nüssen/ Mandeln/ Kokosraspeln oder Puderzucker wälzen und mit Butterbrotpapier zur Trennung der Schichten in verschließbaren Gefäßen bei Raumtemperatur lagern. (Ich verwende leere Kunststoff- Eispackungen mit Deckel)

Sofern das Quittenbrot wirklich trocken war, hält es sich so über Monate und schmeckt immer lecker und ist durch die Schärfe des Ingwers unser Hausmittelchen bei ersten Erkältungszeichen.

Die Zuckermenge kann man ebenso wie den Ingweranteil variieren:
Mehr Zucker geht für Süßmäuler auf jeden Fall (bis zu einem Verhältnis von 1:1 Zucker/Quitte), uns schmeckt es auch noch im Verhältnis 1:3 Zucker/Quitte.
Für die Haltbarkeit ist die Zuckermenge nicht so entscheidend, da das Quittenbrot ja getrocknet wird.
Wie viel Ingwer zugegeben wird, hängt von der persönlichen Vorliebe und der Schärfe des verwendeten Ingwers ab.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweet-maja

Ich noch mal, die Masse kam bei mir auf Backpapier, da klappt das mit dem wenden prima!

02.11.2018 16:10
Antworten
sweet-maja

Hallo, der Ingwer kommt ganz toll zur Geltung hab aber ein bischen weniger reingetan. Lg. Maja

02.11.2018 16:07
Antworten