Dessert
Resteverwertung
Weihnachten
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Versteckte Vanillekipferln - Vanillekipferl Tiramisu

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 18.04.2005



Zutaten

für
6 Orange(n)
500 g Mascarpone
40 g Puderzucker
6 Pck. Vanillezucker
¼ Liter Schlagsahne
250 g Vanille - Kipferln
2 EL Amaretto
150 g Marmelade (Orangenmarmelade)
2 EL Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Ruhezeit ca. 480 Min. Gesamtzeit ca. 525 Min.
Orangen schälen und filetieren. Mascarpone mit Staub- und Vanillezucker cremig rühren. Schlagsahne steif schlagen und unterziehen.
Vanillekipferln mit Amaretto beträufeln. Den Boden einer Schüssel ( ca.2Liter) mit der halben Menge Vanillekipferln auslegen. Diese Schicht mit der halben Menge der Orangenfilets belegen.
Orangenmarmelade mit Amaretto verrühren und die Filets mit der halben Menge bestreichen. Halbe Menge der Mascarpone Creme darauf verteilen und glatt streichen. Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen und über Nacht kalt stellen.
Am besten schmecken sie, wenn man sie 2 Tage durchziehen lässt. Die Schüssel kurz in heißes Wasser und auf eine Platte stürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miakochtwas

Es war mir viel zu süß. Ich konnte es nicht essen.

24.12.2018 22:05
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

04.01.2018 18:25
Antworten
rauchc

Hallo, ich hatte zwar keine Vanillekipferl mehr übrig zur Verwertung, deswegen hab ich's mit den Butterhupferln (aus dem CK) probiert - und uns hat's großartig geschmeckt. Den Amaretto hab ich durch Limoncello ersetzt. Orangenmarmelade wollte ich nicht extra kaufen, daher weggelassen, und weniger Zucker. Steht im nächsten Jahr nach Weihnachten auf alle Fälle wieder am Programm :-) lg, r.

11.01.2016 08:48
Antworten
schaech001

Hallo, heute habe ich dieses Rezept entdeckt. Da ich noch Vanillkipferl hatte, Mascarpone und Orangen waren auch da, gab es dieses leckere Dessert. Habe auch die Marmelade weggelassen. Da ich keinen Amaretto hatte, mußte Weinbrand herhalten, was aber auch gut passt. Auch ich habe weniger Zucker genommen. Trotzdem...für die gute Idee und den tollen Geschmack von mir 5 Sterne Liebe Grüße Christine

22.01.2015 16:38
Antworten
playagrande

Leckere Idee, die ich im letzten Winter ausprobiert habe, auch wenn ich schon sagen muss, dass ich noch keine guten gekauften Kipferln gegessen habe, die schmecken irgendwie immer nur süß und sonst nach nichts! Man sollte sich hier wirklich überwinden und die guten, kostbaren :-) , selbstgebackenen Vanillekipferln verwenden, der Geschmack ist ein himmelweiter Unterschied! VG, Playagrande

20.10.2013 05:56
Antworten
zarautz

Hallo! Diese Dessert ist nur etwas für absolute Süßmäuler, die gerne richtig süßen Dessert mögen. Mir persönlich zu süß! Gruß Zarautz

21.12.2010 08:05
Antworten
kaddistar

Ich habe für das Tiramisu anstelle der Orangen Beeren verwendet. Das ging schnell, da man sie nicht klein schneiden muss, und schmeckt sehr gut! lg

24.03.2010 21:08
Antworten
Katzandra

Hallo! Kann man auch andere Fruechte nehmen als orangen?

09.12.2009 21:14
Antworten
supermelle

Musste ich sofort ausprobieren. Hatten noch Kipferl von weihnachten übrig.

02.01.2006 18:42
Antworten
alina1st

Hallo!!! HAb dieses Dessert gestenr nach unserer Weihnachtsgans serviert- und es war- qenn auch recht mächtig- trotzdem sehr erfrischend und furchtig- einfach himmlisch!!!! meine Gäste waren allesamt begeistert! Ich habe die Schicht mit der Orangenmarmelade weggelassen und auch in der Creme hab ich mir den Puderzucker gespart, damit s nicht zu süß wird. Genial!!!!! lg alina

26.12.2005 12:36
Antworten