Asiatische Mais-Plätzchen mit Sweet-Chili-Soße


Rezept speichern  Speichern

Exotisches Fingerfood

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.10.2016



Zutaten

für

Für die Sauce:

1 Jalapeño, rot
120 ml Reisweinessig
1 TL Salz
75 g Zucker
1 kleine Knoblauchzehe(n)

Für den Teig: (Mais-Plätzchen)

60 g Reismehl
60 g Mehl
¼ TL Backpulver
½ TL Salz
1 TL Korianderpulver
¼ TL Kreuzkümmelpulver
1 Ei(er)
1 TL Zitronensaft
120 ml Wasser
350 g Mais
4 Frühlingszwiebel(n)
3 TL Koriander, gehackt
Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Soße einfach alle Zutaten in eine kleine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Auf mittlere Hitze umschalten und ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Soße eindickt. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Plätzchen Reismehl, Mehl, Backpulver, Salz, gemahlenen Koriander (Gewürz) und Kreuzkümmel vermischen. Ei, Zitronensaft und Wasser dazugeben und alles verrühren. Dann Mais, Frühlingszwiebeln und frischen, gehackten Koriander unterheben.

Soviel neutrales Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben, dass der Boden bedeckt ist. Jeweils 2 EL des Teigs in die Pfanne geben und mit dem Löffel flach drücken. Bei mittlerer Hitze brauchen die Plätzchen etwa 2 - 3 Minuten pro Seite, um braun zu werden. Danach aus der Pfanne holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.