Finnische Hackbällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Fingerfood-Klassiker

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.10.2016 503 kcal



Zutaten

für
180 ml Milch
3 Scheibe/n Weißbrot ohne Kruste
170 g Gouda
100 g Petersilie, gehackt
½ m.-große Zwiebel(n)
2 große Ei(er)
900 g Hackfleisch, gemischt, mager
180 ml Hühnerbrühe oder Fleischbrühe
60 ml Pflanzenöl
120 ml Schlagsahne
60 g Mehl
2 TL Salz
½ TL Pfeffer, weiß
¼ TL Pfeffer, schwarz
1 EL Piment

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
26,76 g
Fett
37,97 g
Kohlenhydr.
14,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst die Milch erhitzen, bis sie anfängt zu dampfen. Vom Herd nehmen, das Weißbrot darin einweichen und beiseitestellen.

Gouda grob reiben und in eine große Schüssel geben. Dazu kommen möglichst fein gehackte Petersilie, gehackte Zwiebel, Eier, Salz, beide Sorten Pfeffer und Piment. Außerdem das Hackfleisch sowie die eingeweichten Brotscheiben dazugeben und alles miteinander verkneten. Die Masse zu kleinen Bällchen rollen, diese in Mehl wälzen.

Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Hackbällchen darin anbraten. Dafür die Fläche der Pfanne nicht komplett mit Hackbällchen auskleiden. Nach jeweils einer Minuten die Pfanne schwenken, bis die Bällchen von jeder Seite braun angebraten sind.

Die Hackbällchen aus der Pfanne direkt in einen Topf mit Brühe geben und ca. 20 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss noch die Sahne dazugeben und leicht unterheben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Wir mögen sie sehr, sehr gerne, aber nicht als Fingerfood - so weit kommt es nicht. Sie werden direkt warm aus dem Topf verspeist, und es bleibt auch nichts übrig. Danke für das schöne Rezept!

12.12.2019 07:05
Antworten
schnucki25

sehr lecker....mehr braucht man nicht schreiben. LG

21.11.2019 20:51
Antworten
reginka256

Sehr sehr lecker! Gut vorzubereiten. Ich bin begeistert:)

18.04.2019 12:53
Antworten
Tut1976

tolles Rezept! Und ganz easy!

01.04.2018 18:49
Antworten