Maniok mit einer Champion-Kochbananen-Kokos-Tomatensauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, mit Papadams

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 12.10.2016



Zutaten

für
1 Wurzel Maniok
2 Kochbanane(n)
250 g Champignons
2 Dose/n Tomaten, stückige, à 400 g, fein gehackt
1 Dose Kokosmilch
2 kleine Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Kreuzkümmel
Palmfett oder Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Pamlfett oder das Olivenöl im Wok erhitzen. Die Zwiebeln glasig anschwitzen. Die Chilischoten und den Knoblauch fein gehackt hinzufügen und nur leicht anbraten, sonst wird es bitter. Tomaten, Salz, Pfeffer und etwas gemörserten Kreuzkümmel hinzugeben und 3 Min. bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen. Nun die Kokosmilch hinzugeben und weitere 3 Min. köcheln lassen.

Danach die in Scheiben geschnittenen Kochbananen und die in Würfel oder Scheiben geschnittenen Champions hinzufügen und ca. 20 Min. köcheln lassen. Die Sauce sollte dabei ruhig etwas reduziert werden.

In der Zwischenzeit den Maniok in Würfel oder Stäbchen schneiden und 15 Min. weich dünsten.
Die Manioks und die Sauce zusammen servieren. Dazu haben wir indische Papadams serviert.

Die Reste lassen sich am nächsten Tag hervorragend mit veganem Käse überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwillingg

Sehr lecker, wir haben das als eine Art Curry/Eintopf gegessen, also ohne Maniok. Und noch ein paar Kartoffeln vom Vortag und ein paar Gewürze mehr reingemacht (Kardamon, Piment, Koriander).

21.03.2017 08:45
Antworten