Bewertung
(65) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
65 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.04.2005
gespeichert: 2.876 (7)*
gedruckt: 11.481 (36)*
verschickt: 167 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.07.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Hühnerbrüste, in Stücke geschnitten
800 ml Kokosmilch
750 ml Orangensaft (100%iger möglichst mit Fruchtstücken, kein Konzentrat!)
1 Stück(e) Ingwer (Menge nach Belieben), fein hacken
8 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
4 Stängel Zitronengras, Enden mit Fleischklopfer zerstampfen
Paprikaschote(n) (bunt), in Stücke geschnitten
10  Champignons, geviertelt oder getrocknete asiatische Pilze
125 g Glasnudeln oder Reisnudeln
2 TL Zitronensaft
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
500 ml Brühe
1 EL Öl
1 EL Currypaste
50 g Sojasprossen (Mungobohnen)
1 TL Koriander, gemahlen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Currypaste in heißem Öl erhitzen, Knoblauch und Ingwer zugeben und Hühnerbruststücke von allen Seiten anbraten, dann mit Brühe ablöschen. Kokosmilch und Orangensaft zugeben. Kreuzkümmel, Currypulver, Kurkuma und Koriander sowie die Zitronengrasstängel (im Ganzen) dazugeben, aufkochen und für circa 10 - 15 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft hinzugeben und kurz abschmecken.

Gemüse (Paprika, Champignons, Mungobohnensprossen) und Reisnudeln zugeben und mitköcheln lassen, Achtung: die meisten Reis-Nudeln brauchen nicht länger als 5 Minuten. Das Gemüse soll noch knackig sein. Zitronengrasstängel entfernen und die Suppe in Schalen anrichten.