Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Wild

Rezept speichern  Speichern

Kaninchenbraten

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.10.2016



Zutaten

für
1 Kaninchen
1 Bund Suppengrün
3 EL Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
600 ml Brühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das Kaninchen salzen, pfeffern und mit Senf einreiben. Anschließend von allen Seiten scharf anbraten. Das Suppengrün kleinschneiden und dazugeben. Mit ca. 600 ml Brühe aufgießen und bei geringer Temperatur zugedeckt 1 - 1,5 Stunden schmoren lassen. Das Suppengrün durch ein Sieb streichen und damit eine Sauce bereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AJ74

Hallo mismartinis, ich verwende Gemüsebrühe von Gefro. LG AJ74

20.02.2019 14:20
Antworten
missmartini

Welche Brühe wird denn für das Rezept verwendet?

19.02.2019 17:20
Antworten
AJ74

Hallo Verena,es freud mich wenn es geschmeckt hat. Das mit dem Kassler werde ich das nächste Mal ausprobieren. DANKE für den Tipp. LG AJ74

17.02.2019 17:50
Antworten
KochVeri

Hallo, das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept für einen Kaninchenbraten. Ich schmore noch sehr gern ein Stück Kassler dazu, dann wird die Soße etwas kräftiger. Danke für ds tolle Rezept. LG Verena

17.02.2019 17:41
Antworten
BiLo54

Ja, danke! Ich war irgendwie auf dem Trichter, dass du den Braten im Ofen machst, aber jetzt erklärt es sich natürlich von selber....

19.03.2017 11:23
Antworten
AJ74

Hallo Bilo 54 Mein Herd hat 9 Stufen.Ich lasse es bei 4 leicht köcheln.Hoffe präzise genug ? Gutes Gelingen .

17.03.2017 20:41
Antworten
BiLo54

Hallo AJ74, könntest du die "geringe Temperatur" bitte etwas präzisieren? Danke! Bilo54

17.03.2017 15:41
Antworten
AJ74

Hallo Gerd, es freut mich wenn es geschmeckt hat. Schönes Foto vom Kaninchenbraten.Danke AJ 74

29.11.2016 15:25
Antworten
garten-gerd

Hallo, AJ74 ! Genial einfach und perfekt ! Dieser puristische Kaninchenbraten ( ich habe dafür nur Keulen verwendet ) schmeckt auch nach Kaninchen. Da braucht´s wirklich nicht mehr. Habe für eine leckere Soße das passierte Suppengrün in etwas Brühe nur noch mit kalter Mehlbutter gebunden und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt. War einfach nur lecker ! Als Beilagen gab´s bei mir Salzkartoffeln und Rosenkohl. Ein Foto zu diesem genialen Rezept ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

24.11.2016 20:44
Antworten