Deftiges Wurstgulasch mit Champignons


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.10.2016



Zutaten

für
500 g Jagdwurst
1 Zwiebel(n)
Paprikapulver, rosenscharf
Paprikapulver, edelsüß
Butterschmalz
1 kl. Dose/n Tomatenmark
400 ml Rinderbrühe oder Hühnerbrühe
Mehl
Salz
Schmand oder saure Sahne
evtl. Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebel fein und Jagdwurst grob würfeln. Butterschmalz erhitzen und Zwiebeln mit der Jadwurst hinzugeben. Sofort mit Paprika würzen: süßen Paprika reichlich; scharfen Paprika nach Bedarf. Alles scharf anbraten. Pilze und Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls mit anschwitzen.

Anschließend mit Mehl bestäuben (ca. 2 EL), das Mehl unterrühren und mit erhitzen. Dann mit der Brühe ablöschen, salzen und alles zusammen ca. 15 - 20 min köcheln lassen.

Zum Schluss etwas Schmand oder Saure Sahne hinzugeben. Mit Milch kann man die Soße verdünnen, falls das Mehl zu stark abgebunden hat.

Hinweise: Das Anbraten der Gewürze und des Tomatenmarks ist wichtig, damit das Gulasch den kräftigen Geschmack bekommt. Ruhig mutig mit viel Hitze arbeiten und unter ständigem Rühen anbraten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rainerSpunkt

In der Tat, die hab ich in der Liste vergessen. So 250 - 500 g würde ich denken. Champignons als "Klassiker" oder saisonale Pilze. Sicher auch sehr gut mit Pfifferlingen zu kombinieren.

14.01.2018 12:51
Antworten
Hund1991

aber wie viele Pilze werden denn empfohlen die fehlen da bei den Zutaten we're praktisch da ist immer für viele mitkochen

13.01.2018 15:59
Antworten
PiGeBe

Hallo, gerade haben wir dein deftiges Wurstgulasch zu Abend gegessen. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Einfach nachzukochen und sehr lecker. Ein Eßl. Mehl hat bei uns gereicht. Vielen Dank für das Rezept. Kommt in unsere Sammlung.

28.02.2017 19:24
Antworten