Harzer Tomaten


Rezept speichern  Speichern

Tomaten gefüllt mit Harzer Käse, Salami, Apfel und Zwiebel

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.10.2016



Zutaten

für
2 Tomate(n)
50 g Harzer Käse
½ Zwiebel(n)
½ Apfel
1 Scheibe/n Salami (Putensalami)
1 TL Öl
2 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Von den Tomaten einen Deckel abschneiden, aushöhlen und zur Seite stellen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Apfel entkernen und fein würfeln. Den Harzer Käse fein würfeln. Die Scheibe Salami fein würfeln.

Alle Würfel mit Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen und in die ausgehöhlten Tomaten füllen.

Die Tomaten ca. 1 Stunde ziehen lassen und servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Natascha8408

Sehe lecker! Ich hab nur die Salami weggelassen und dafür Avocado reingeschnitten. Hat alles wunderbar gepasst.

16.07.2020 21:52
Antworten
schaech001

Hallo, mir haben die gefüllten Tomaten auch sehr gut geschmeckt. Habe sie kalt genossen...aber da fehlte dann doch etwas Bindung wie Schmand, Mayo oder ähnliches. Dafür war es aber echt kalorienarm. Liebe Grüße Christine

06.11.2016 15:39
Antworten
noveli

Hallo dein Rezept hat uns sehr gut geschmeckt. Habe auch wie Badegast die Tomaten für 10 Minuten unter den Grill gegeben . Ein Teil haben wir kalt gegessen. Uns haben beide Varianten sehr gut geschmeckt. Lg. Noveli

05.11.2016 09:55
Antworten
badegast1

Hallo, ich finde die Harzer Tomaten ganz lecker, allerdings habe ich den Käse mit den Gewürzen und allem in dier TOmaten gegeben und dann nochmal kurz in den Backofen unter den Grill gegeben für ca. 10 Minuten. Es hätte sogar länger sein können. So hat es uns sehr gut geschmeckt! LG Badegast

02.11.2016 14:40
Antworten