Schleheneis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nach einem Rezept aus dem Essigbrätlein

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.10.2016



Zutaten

für
1 kg Schlehen
500 g Zucker
1 Liter Wasser
2 Eiweiß
90 g Zucker
330 g Crème double
60 ml Milch
60 ml süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 4 Stunden
Die Schlehen sollten nach dem ersten Frost geerntet worden sein. Falls dies nicht möglich ist, für einen Tag in die Tiefkühltruhe legen.

Die Schlehen jeweils mehrfach mit einer Rouladennadel oder einem Zahnstocher einstechen. Ein Pfund Zucker mit einem Liter Wasser aufkochen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Über die Schlehen gießen. In einen Plastikbeutel füllen und diesen vakuumieren oder mit möglichst wenig enthaltener Luft fest verschließen. Eine halbe Stunde in köchelndem Wasser ziehen lassen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen und einen Tag in der noch verschlossenen Tüte im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Eiszubereitung den Zuckersirup von den Schlehen abgießen und um mehr als die Hälfte einreduzieren lassen. Die Früchte kann man später zur Dekoration verwenden. Die beiden Eiweiß mit 90 Gramm Zucker über dem Wasserbad schaumig aufschlagen. Sahne, Milch und Creme Double und zum Schluss 400 ml vom eingekochten Schlehensirup zugeben und vermischen. In die Eismaschine geben. Die Mischung braucht sehr lange bis sie durchfriert. Dies kann bis zu zwei Stunden dauern.

Zum Anrichten mit den abgetropften Schlehen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.