Backen
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nuss-Nougat Bananen Torte

für eine Springform von 26 cm

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. simpel 06.10.2016



Zutaten

für

Für den hellen Teig:

150 g Mehl
6 m.-große Ei(er)
4 EL Wasser
75 g Haselnüsse, gemahlen
2 TL, gestr. Backpulver
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Für den dunklen Teig:

300 g Nougat
100 g Mehl
150 g Haselnüsse, gemahlen
6 m.-große Ei(er)
6 EL Wasser, heißes
¾ Pck. Backpulver
120 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

300 ml Schlagsahne
1 ½ Pck. Sahnefest
1 EL Puderzucker
40 g Haselnüsse, gemahlen
3 EL Crème fraîche oder Schmand, optional

Für die Buttercreme:

400 g Vollmilchschokolade
200 ml Sahne
500 g Butter, weiche
50 g Puderzucker

Für die Glasur:

150 g Zartbitterschokolade
170 g Butter
2 TL Puderzucker

Außerdem:

2 Banane(n)
etwas Haselnusskrokant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Für den hellen Teig, die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Dann das Wasser dazugeben. Mehl, Nüsse und Backpulver vermischen und in das Eigelb rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Eigelbmasse vorsichtig unterheben. Den Boden einer Springform von 26 cm mit Backpapier auslegen oder einfetten, dabei darf der Rand nicht eingefettet werden. Den Teig einfüllen und bei 160 °C Umluft ca. 30 - 45 Min backen.

Für den dunklen Teig das Nougat über einem Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und das Eigelb, heißes Wasser und Puderzucker schaumig schlagen. Anschließend den Nougat dazugeben. Mehl, Nüsse und Backpulver vermischen und unterrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Den Kuchen in einer Springform von 26 cm, die wie beim hellen Teig vorbereitet wurde, bei 180 °C Umluft ca. 45 Min backen. Nach 20 - 25 Min. den Kuchen mit Alufolie abdecken, sonst wird er sehr dunkel.

Die Kuchen gut auskühlen lassen. Den Deckel der Kuchen abschneiden und die Böden jeweils quer halbieren.

Für die Füllung, die Sahne mit Sahnesteif und etwas Puderzucker steif schlagen und die Nüsse einrühren. Ich gebe anschließend gerne noch 2 - 3 EL Crème fraîche oder Schmand hinzu.

Für die Buttercreme die Vollmilchschokolade hacken. Die Sahne zum Kochen bringen und über die Schokolade gießen. Kurz warten und vorsichtig rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren und die Schokolade hinzugeben. Mindestens 20 Min. kalt stellen. Zum Verwenden sollte sie nicht fest, aber auch nicht zu flüssig sein.

Für den Guss die Zartbitterschokolade hacken und mit der Butter und etwas Puderzucker über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die fertige Glasur gut 20 Min. in den Kühlschrank stellen.

Ein hellen Boden auf eine Tortenplatte legen, am besten nimmt man die Bodenfläche des Kuchens als Oberseite der Torte. In eine Tüte die Buttercreme füllen, eine Ecke der Tüte abschneiden und die Buttercreme vorsichtig auf dem hellen Boden verteilen. Dann einen dunklen Boden darauf legen und die in Scheiben geschnittenen Bananen darauf verteilen. Die Sahne ebenfalls in eine Tüte geben und auf den Bananen verteilen. Wieder einen dunklen Boden drauflegen. Auf diesen Boden wieder von der Buttercreme geben und zuletzt den letzten hellen Boden darauf legen.

Den Kuchen von außen mit dem Rest Buttercreme einstreichen, wobei die Seite Vorrang hat, die Oberfläche ist nicht so wichtig, da kommt der Guss noch drauf.

Ich würde die Torte in den Kühlschrank stellen und erst jetzt die Glasur herstellen. Nachdem die Glasur 20 Min. auskühlen konnte, wird sie mittig auf die Torte gegeben. Aber nicht zu viel, nur so viel, dass sie langsam zum Rand läuft. Danach kann man die Torte vorsichtig kippen und so die Tropfen an der Seite herunter fließen lassen. Am Schluss noch den Halselnusskrokant zur Verzierung oben drauf streuen alles auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.