Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Käse
Reis
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllter Butternusskürbis

aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.10.2016



Zutaten

für
1 Butternusskürbis(se)
2 TL Pesto, rotes
Salz und Pfeffer
20 g Tomate(n), getrocknete
100 g Goldhirse
½ Schalotte(n)
75 g Schinkenwürfel
2 EL Sonnenblumenkerne
Salz
100 g Crème fraîche
2 TL Pesto, rotes
etwas Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel oder ähnlichem Gerät, ich nehme immer einen Melonenausstecher, entfernen. Das Fruchtfleisch im oberen Teil der Kürbishälften mit dem Messer rautenförmig etwas einschneiden. Die Kürbishälften salzen, pfeffern und je einen TL Pesto auf dem Kürbisfleisch verteilen. Die beiden Hälften in eine Auflaufform legen und für 45 - 60 Minuten, je nach Größe des Kürbis, mit Alufolie abgedeckt in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit die Hirse (mit Goldhirse meine ich hier die von den Schalen befreite Hirse) nach Packungsanleitung zubereiten.

Währenddessen die getrockneten Tomaten zunächst in etwas lauwarmem Wasser einweichen und anschließend klein schneiden. In einer kleinen Pfanne ohne Zugabe von Öl oder Fett nun die Sonnenblumenkerne kurz anrösten. In eine kleine Schüssel geben und etwas salzen. In der gleichen Pfanne nun den Schinken mit den klein geschnittenen Schalottenwürfeln anbraten. Hier ggf. etwas Öl oder Fett zugeben, je nach Fettgehalt des Schinkens.

Wenn die Hirse fertig ist, kommen nun die getrockneten Tomaten, Schinken- und Schalottenwürfel, etwa die Hälfte der Sonnenblumenkerne sowie die Crème fraîche und nochmals etwas Pesto hinzu. Alles gut vermengen und beiseitestellen.

Wenn der Kürbis im Ofen gar ist, am besten einfach nach 45 Minuten probieren, diesen aus dem Ofen nehmen, erneut mit einem Löffel oder Melonenausstecher etwas von dem Fruchtfleisch ausschaben und ebenfalls unter die Hirsefüllung heben. Diese nun auf die beiden Kürbishälften verteilen, noch ein paar Sonnenblumenkerne für die Optik und wer mag, noch etwas geriebenen Käse darauf verteilen. Nochmals für etwas 10 Minuten in den Ofen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silverdippl

Hallo sneginka, freut mich, wenn es euch geschmeckt hat. Unserer Kids (ähnliches Alter) haben es neulich auch sehr gern gegessen. :) Wer es nicht mag, kann den Schicken am Ende auch ganz weglassen, dann ist es vegetarisch. Vielleicht dann ein paar mehr Sonnenblumenkerne hinzufügen.

10.11.2018 13:18
Antworten
sneginka

heute genau nach Rezept gekocht und es war lecker. Selbst meine 1jährige Tochter hat es gegessen 😉 allerdings übertünchte der Speck alle anderen Zutaten. Das nächste Mal mache davon weniger rein.

10.11.2018 12:02
Antworten