Nektarinen – Melonen Marmelade mit Bourbon Vanille


Rezept speichern  Speichern

4 Gläser á 285 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 17.04.2005 1433 kcal



Zutaten

für
600 g Nektarine(n)
400 g Melone(n), (vorzugsweise Honigmelone)
1 Zitrone(n), (den Saft)
3 Pck. Aroma (Finesse mit Bourbon Vanille)
500 g Gelierzucker, 2:1
3 EL Rum, (wer mag)

Nährwerte pro Portion

kcal
1433
Eiweiß
9,47 g
Fett
16,13 g
Kohlenhydr.
284,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Nektarinen waschen, entsteinen und klein schneiden. Honigmelone entkernen und ebenfalls klein schneiden.
Die Fruchtstücke pürieren, das Bourbon Vanille Aroma, den Zitronensaft und den Gelierzucker hinzufügen und kräftig mischen.
Das ganze unter Rühren aufkochen und bei starker Hitze 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Rum (wer mag) hinzufügen.
Heiß in die Gläser füllen und sofort verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maus1406

Ich habe die Marmelade ausprobiert, habe den Rum weggelassen, schmeckt trotzdem super lecker!!!

16.09.2020 08:35
Antworten
3vomBerg

Ich hab heute das Rezept mit wilden Mirabellen und Netzmelone nachgekocht, allerdings habe ich (wg. Kindern) den Rum weggelassen... super lecker! Die Große wollte schon alles aus dem Topf naschen. Werden wir nächstes Jahr wieder kochen!

30.08.2018 21:21
Antworten
walle53

Sehr leckeres Rezept. Habe Wassermelone genommen, Vanillie und Rum weggelassen. Die Kombination mit Wassermelone toll.

13.08.2018 13:01
Antworten
Wolke4

Hallo, auch ich habe mich genau an das Rezept gehalten - habe allerdings Zuckermelone genommen - leider ist die Marmelade nicht fest geworden und schmecken tut sie uns auch nicht :-( vielleicht doch lieber die Honigmelone verwenden... Liebe Grüße W o l k e

26.08.2017 19:01
Antworten
ClaudiaAltmann

Tolles Rezept! Das mach ich bestimmt wieder.

22.07.2017 10:34
Antworten
Kati1989

So, gestern abend habe ich mich mal an meinen Pfirsichen und der Melone zu schaffen gemacht und bereits heute morgen kam das Lob von der Familie zurück! Ich mache vorsichtshalber immer noch ein Tütchen Tortenguss an die Marmelade, weil sie bei mir oft nicht richtig dick wird - die Konsistenz ist jetzt perfekt, hätte wahrscheinlich auch ohne Tortenguss geklappt! LG, Kati.

25.06.2005 08:50
Antworten
Kati1989

Oki, dann werd ich das morgen gleich mal probieren! Danke sehr! LG, Kati.

24.06.2005 12:26
Antworten
traumfänger74

Hallo Kati, klar kannste das auch mit Pfirsichen machen, allerdings würde ich die dann vorher evtl. häuten. LG Yvonne

23.06.2005 21:40
Antworten
Kati1989

Tolles Rezept, genau was ich suche! Kann man das auch mit Pfirsichen machen? Die müssen nämlich weg...

23.06.2005 18:33
Antworten
Mauti

Nektarine ist so gekocht aromatisch, dass auch pure Marmelade daraus (Zucker 1:3 nur) Klasse schmeckt. VG, Mauti

13.05.2005 22:27
Antworten