Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Lamm oder Ziege
Pilze
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammfilet mit Pfifferlingen, Rahmspinat und Stampfkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. pfiffig 05.10.2016



Zutaten

für
500 g Spinat, frisch, gewaschen und verlesen
1 große Zwiebel(n), oder zwei kleine, fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
50 ml Weißwein
200 ml Sahne
n. B. Salz und Pfeffer
Muskatnuss, möglichst frisch gerieben
etwas Butterschmalz zum Anbraten

Außerdem:

500 g Pfifferlinge
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 EL Butterschmalz
2 Stiel/e Petersilie, glatt, gehackt
n. B. Salz und Pfeffer

Für das Fleisch:

3 Lammfilet(s)
5 EL Öl, neutrales (Sonnenblumenöl z. B.)
3 TL Fenchelsamen
6 Zweig/e Thymian, die Blättchen abgezupft
2 TL Pfeffer, schwarzer
2 TL Meersalz, grob

Außerdem: (für die Stampfkartoffeln)

400 g Kartoffel(n), mehlig kochend
100 ml Vollmilch, ca.
2 EL Butter
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Zuerst das Lammfilet in einer Marinade einlegen. Dafür die Gewürze in einem Mörser zermahlen und mit dem Öl mischen. Das Fleisch damit einreiben und in einer geschlossenen Dose oder Gefriertüte ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

Für die Stampfkartoffeln die geschälten und grob zerkleinerten mehligen Kartoffeln in Salzwasser (so viel, dass sie gerade bedeckt sind) ca. 20 Minuten gar kochen (mit einem Kartoffelschälmesser prüfen, indem man es hineinsticht. Wenn die Kartoffeln leicht wieder abrutschen, sind sie gar).
Dann das Wasser abgießen, die Kartoffeln kurz abdämpfen und mit der Milch und der Butter zerstampfen. Nach Geschmack salzen. Die Mengenangabe der Milch ist ungefähr. Es kann auch etwas mehr oder weniger zugegeben werden, so, wie man die Konsistenz gerne möchte.

Die Pfifferlinge gut abbürsten und je nach Größe etwas zerkleinern. Dann mit der gewürfelten Zwiebel in Butterschmalz ca. 10 Minuten braun braten. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Petersilie untermengen.

Den gewaschenen und gut abgetropften Spinat grob zerkleinern. Zwiebeln in etwas Butterschmalz glasig anbraten, Spinat und Knoblauch zugeben und 5 Minuten dünsten. Dann den Weißwein und die Sahne zugeben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Pürierstab pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

Die marinierten Lammfilets ohne Zugabe von weiterem Fett in einer beschichteten Pfanne rundherum ca. 10 Minuten braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Filets abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Innen sollten die Filets noch rosa sein.

Die Filets aufschneiden und mit Spinat, Pfifferlingen und Stampfkartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.