Indien
Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
gebunden
Vegan
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Blumenkohlsuppe mit roten Linsen und Kokosmilch

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.10.2016



Zutaten

für
250 g Blumenkohl
150 g Linsen, rote
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Currypaste, rot, Menge nach Geschmack und Schärfe
¼ TL Kurkuma
etwas Kreuzkümmel
etwas Limettensaft
Salz
etwas Kokosöl
400 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
100 ml Kokosmilch

Zum Garnieren:

1 EL Zwiebelringe, frittiert
2 Stängel Koriander
evtl. Chilischote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen, waschen. Linsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser gut abspülen. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden.

In einem Topf das Öl auf mittlere Temperatur erhitzen. Zwiebel glasig dünsten, Knoblauch, Gewürze, Blumenkohl und Linsen zugeben, kurz mitdünsten, mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Zugedeckt in acht bis zehn Minuten garen.

Einige Blumenkohlröschen für die Garnitur beiseite legen, den Rest mit dem Pürierstab fein pürieren. Falls notwendig, noch etwas Brühe zugeben. Mit Salz und Limettensaft abschmecken, mit einer Garnitur aus Blumenkohlröschen, Zwiebelringen, Koriander und evtl. Chili servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rolkla

Sehr sehr lecker... 5 Sterne !

09.05.2020 19:40
Antworten
Binini67

Sehr schnell zubereitet und sehr sehr köstlich.

15.03.2020 18:11
Antworten
Culinavel

Eine tolle Idee! Haben wir die Tage ausprobiert, schmeckte sehr lecker. Ich habe allerdings den Blumenkohlanteil hochgeschraubt, mehr Gemüsefond und deutlich mehr Kokosmilch genommen. Gerade letztere lieben wir, daher darf der Geschmack ruhig intensiver sein :-) Tolles Rezept, besten Dank!

24.05.2019 13:13
Antworten
Dudeldam

Ich finde dieses Rezept großartig! Meinem Freund und mir hat es super geschmeckt, ich habe die Mengen ein wenig angepasst damit ich keine Kokosmilch übrig habe. Außerdem hat eine etwas größere Menge Blumenkohl dem Geschmack nicht geschadet. Eine sehr cremige Suppe mir angenehmer Schärfe, die gut satt macht!

05.11.2018 09:24
Antworten
Die_Mut

Super lecker, ich habe statt Currypaste Currypulver und Curryblätter verwendet. Geht schnell, wärmt von innen und macht glücklich!

26.02.2018 13:15
Antworten
Cooking_Sapling

4 Sterne, weil die Suppe an sich Null nach Blumenkohl schmeckt aber trotzdem lecker ist.

21.03.2017 16:31
Antworten