Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.10.2016
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 286 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2011
14 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
200 g Lachs, gebeizt
200 g Schmand
300 g Magerquark
1 Bund Dill
1/2  Zitrone(n)
2 TL Meerrettich
  Muskatnuss
  Salz
  Pfeffer, weißer
  Öl, neutrales
 evtl. Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Anschließend gut ausdrücken und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Öl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl) in einer großen Pfanne heiß werden lassen, die Kartoffelraspel hineingeben, fest andrücken und nun von jeder Seite 10 - 12 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen. (Zum Wenden einfach einen Teller oder Topfdeckel auf den Rösti legen und die Pfanne umdrehen.)
Wer mag, kann zum Schluss ein Stück Butter in die Pfanne geben und den Rösti noch einmal 1 - 2 Minuten von jeder Seite braten lassen.

In der Zwischenzeit aus dem Schmand, Quark, Meerrettich und Dill einen Dip herstellen. Die halbe Zitrone auspressen und den Dip mit dem Saft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den fertigen Rösti z. B. mit dem Dip bestreichen und mit Lachs belegen.