gekocht
Hauptspeise
kalorienarm
Rind
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Königsberger Klopse light

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.10.2016



Zutaten

für
1 Brötchen, altbacken
2 Zwiebel(n)
½ Bund Petersilie
500 g Hackfleisch vom Kalb
2 Ei(er)
1 EL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer
1 ¾ Liter Brühe
3 TL Speisestärke, 15 g
40 g Kapern
200 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine) (Sojacreme)
8 Kapernäpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Brötchen im warmen Wasser etwa 10 Minuten einweichen.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Brötchen gut ausdrücken.

Fleisch, Brötchen, Eier, Zwiebeln, Petersilie, Senf, Salz und Pfeffer zu einem Teig kneten. Mit feuchten Händen daraus acht gleich große Klopse formen.

Die Brühe zum Kochen bringen, die Klopse hineingeben und einmal aufkochen lassen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze knapp unter dem Siedepunkt 15 - 20 Minuten gar ziehen lassen.

600 ml von der Kochflüssigkeit abmessen (die Klopse im restlichen Sud warm halten) und durch ein Sieb in einen 2. Topf geben. Erneut zum Kochen bringen. Die Speisestärke in kaltem Wasser glatt rühren und in die kochende Brühe einrühren. Kurz aufkochen lassen. Die Kapern abtropfen lassen und mit der Sojacreme dazugeben. Eine Minute kochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Klopse mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben, abtropfen lassen und in die Sauce geben. Die Kapernäpfel abtropfen lassen, darauf anrichten und nach Belieben mit Petersilie servieren.

Dazu passt Naturreis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.