Blumenkohl-Bohnen-Curry mit Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 30.09.2016



Zutaten

für
200 g Blumenkohlröschen
100 g Bohnen, grüne, feine
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Erdnussöl
1 TL, gehäuft Currypaste, gelb, Menge nach Geschmack und Schärfe
100 ml Kokosmilch
175 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
¼ TL Kurkuma
1 Prise(n) Kreuzkümmel
½ TL Palmzucker, zerstoßen
1 TL Limettensaft
1 TL Fischsauce (Nuoc Nam Fischsauce)
Salz
einige Chilischote(n), ohne Kerne, Menge je nach Schärfe und Geschmack, sehr fein gewürfelt
1 TL Korianderblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blumenkohl und Bohnen putzen, waschen, in kleine Röschen teilen bzw. in ca. vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse unter Wenden anbraten. Currypaste, Kurkuma und Kreuzkümmel kurz mitdünsten.

Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. sieben bis zehn Minuten garen. Mit Limettensaft, Fischsauce, Palmzucker und Salz abschmecken, mit fein gehacktem Chili und grob gezupftem Koriander bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ars_vivendi

Danke für Deine Ausführungen, die sicher für diejenigen interessant sind, die Zutaten ersetzen möchten/müssen. Es freut mich, dass das Ergebnis schmeckte. Gruß, Alex

09.09.2021 07:07
Antworten
ForelleMitNachtsichtgerät

Hab von vornherein reichlich Kreuzkümmel zugegeben, die Currypaste durch Zitronengraspaste + Kurkuma ersetzt, statt des Korianders Koriandergrünpaste genommen und am Ende mit Sambal Oelek und der Fischsoße (bisschen mehr rein) abgeschmeckt (Ersetzungen jeweils weil Originalzutat grad nicht zur Hand). Das Ergebnis war super: Ein in Richtung herzhaft gehendes Veggi-Gericht. Das wird es definitiv wieder geben!

05.09.2021 22:08
Antworten
pinkftw

Das Rezept ist super lecker!!! Bohnen und Blumenkohl waren letzte Woche im Angebot, da bin ich als kochbegeisterte Studentin natürlich sofort dabei :D Tolle Kombi für das aktuell saisonale Gemüse, Danke für die Idee! :)

31.07.2017 21:40
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.03.2017 14:47
Antworten
ars_vivendi

Hallo reise-tiger, es freut mich, dass Dir das Curry so gut schmeckte. Danke für den Kommentar, das Bild und die tolle Bewertung. Lieben Gruß, Alex

10.10.2016 12:43
Antworten
reise-tiger

Hier muß ich echt sagen geschmacklich war das einfach ein Gedicht. Als Ersatz für Palmzucker habe ich groben braunen Zucker genommen ansonsten hatte ich alles da. 5* lg reise-tiger

02.10.2016 19:32
Antworten