Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2009
gespeichert: 130 (0)*
gedruckt: 1.945 (9)*
verschickt: 32 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.08.2003
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Rindfleisch
1/2 kg Schweinefleisch, mageres
1 kg Zwiebel(n), geschnitten
6 Zehe/n Knoblauch, große, gepresst
Peperoni, grüne aus dem Glas gehackt
Möhre(n), klein geschnitten
Zucchini, klein geschnitten
Kartoffel(n), klein geschnitten
3 Pkt. Tomatenpüree oder gemixte Dosentomaten
1/2 TL Kümmel, gemahlenen
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Curry
1 EL Salz
1 EL Pfeffer
1 TL Thymian
1 TL Majoran
  Tabasco
  Worcestersauce
1 Tasse/n Tomatenketchup
750 ml Wein, rot
2 Liter Brühe, kräftige
2 Becher saure Sahne, dicke oder Crème fraiche
Paprikaschote(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch grob hacken oder durch die ganz grobe Fleischwolfscheibe drehen, Zwiebeln nicht zu fein schneiden, Knoblauch mit etwas Salz zerdrücken, alles ganz kräftig in einem sehr großen Topf (am besten im Bräter) in sehr heißem Öl anbraten. Dann Gemüse und alle Geschmackszutaten und die passierten Tomaten zugeben, mit Wein und Brühe aufgießen und leicht köcheln lassen (zugedeckt). Nach dem Garen (dauert nicht lange!) die Sahne und die gewürfelten Paprikaschoten dazugeben. Falls die Suppe zu dick ist, kann man mit beliebig viel Brühe das Ganze in die gewünschte Konsistenz bringen!! Eignet sich hervorragend zum Tiefgefrieren, dann aber erst nach dem Auftauen das Konzentrat strecken!!