Braten
Deutschland
Europa
Hauptspeise
Schwein
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Weißwurst mit Senfsauce

die Mengenangabe reicht als Vorspeise für 4 oder als Hauptspeise für 2

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.09.2016



Zutaten

für
4 Weißwürste
1 Handvoll Petersilie
5 EL Paniermehl
2 Ei(er)
3 EL Mehl
2 EL Butterschmalz

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n)
½ Chilischote(n)
1 EL Butter
2 EL Senf, süßer
2 EL Senf, scharfer
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Weißwürste pellen und der Länge nach halbieren. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen, waschen, fein hacken und mit dem Paniermehl vermischen.

Die Weißwursthälften nacheinander in Mehl, verschlagenem Ei und gekräuterten Semmelbröseln wälzen und im Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Zwiebel schälen, Chili entkernen und beides fein würfeln. In der Butter glasig dünsten, Senf zugeben und die Sahne angießen, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss die Sauce mit dem Pürierstab fein pürieren und zu den panierten Weißwürsten servieren.
Dazu schmecken Salzkartoffeln und Salat oder - echt bayerisch - hausgemachte Brezenknödel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa50

Hallo Gioachino, vielen Dank für das Rezept. Die panierten Weißwürste und die Senfsoße schmeckten sehr lecker. Ich habe die Soße nicht püriert. Stattdessen habe ich sie ein wenig einkochen lassen. Als Beilage gab es Brezenknödel und hausgemachten Krautsalat. Liebe Grüße Lisa50

01.11.2018 18:37
Antworten
mama4458

Als eingefleischtem Oberbayern ist man ja erst mal skeptisch. Aaaaber..... es hat super geschmeckt. Die Soße super und sogar panierte Weißwürste kann man essen und es schmeckt. 😋

30.01.2017 12:39
Antworten