Backen
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandel - Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.04.2005 355 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Keks(e) (Cantuccini)
100 g Butter, geschmolzen

Für den Belag:

200 g Zucker
5 Ei(er), getrennt
100 ml Amaretto
500 g Quark (Magerquark)
300 g Doppelrahmfrischkäse
100 g Mehl
1 Prise(n) Zimt
250 g Sahne
100 g Mandel(n), Blättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Cantuccini im Mixer oder in einem Gefrierbeutel sehr fein zerkrümeln. Mit der zerlassenen Butter vermischen und mit Hilfe eines Trinkglasbodens auf den Boden einer Springform drücken. Bis zum Gebrauch kalt stellen.
Die Eigelbe mit dem Zucker etwa 10 min dick-cremig aufschlagen. Dann mit Quark, Amaretto und Frischkäse glatt rühren. Das Mehl mit etwas Zimt vermischen und ebenfalls unterrühren.
Die Sahne und die Eiweiße in separaten Schüsseln steif schlagen und beides vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Die Masse auf den Boden streichen und die Mandelblättchen darüber streuen.
Den Kuchen bei 175°C etwa 60-70 min goldbraun backen.
Er geht sehr, sehr auf, sinkt aber danach schnell wieder ab.
In der Form auskühlen lassen und dann erst vorsichtig die Masse mit einem Messer vom Rand trennen und den Springformrand ablösen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Himbeerbaby

Hallo Alina, das bisher nur drei Kommentare hier stehen, kann ich nicht nachvollziehen. Seit dem Tod meiner Großmutter habe ich keinen so leckeren Käsekuchen mehr gegessen. Ich backe ihn seit Jahren nach Deinem Rezept und ehrlich, absolute Suchtgefahr. Der Geschmack polarisiert allerdings sehr. Vielen ist er zu mandelig, futtern aber trotzdem bis zum letzten Krümel :-). Naja, für mich ein absoluter Hochgenuß. Als Boden backe ich immer die Cantuccini von Dinami. Ich finde die Preise echt übertrieben im Laden und so habe ich nach dem Käsekuchen immer noch die Mandelkekse zum Kaffee. Also, von mir (endlich) Daumen hoch, Dankeschön fürs Rezept und absolut verdiente 5 Sterne! Himbeerbaby

02.08.2012 07:32
Antworten
Dagi7

Hallo zusammen, ist ein super leckerer Käsekuchen *schleck*. Er war von 9 Kuchen der Erste, der aufgegessen wurde. Das nächste mal, wenn ich ihn mache, werde ich die Springform allerdings zusätzlich auf ein Blech stellen, da (ich vermute mal aus dem Boden) das Fett raustropfte. LG Dagi7

07.08.2007 08:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe den Kuchen zum Geburtstag meines Liebsten gebacken, weil er sich einen Käsekuchen gewünscht hatte. Der Kuchen hat allen sehr gut geschmeckt. LG Konny

24.08.2005 00:48
Antworten
Andy38

Das hört sich wirklich lecker an. Werde ich nächste Woche nachbacken. Meine Familie isst am liebsten Käsekuchen. LG Andrea

17.04.2005 18:56
Antworten