Braten
Ei
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Paleo
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Bohnen-Kartoffel-Pfanne

mit Chorizo und Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.09.2016 602 kcal



Zutaten

für
400 g Pellkartoffeln, kleine, gekocht
400 g Bohnen, grüne, fein
Salz und Pfeffer
150 g Chorizo (Aufschnitt)
evtl. Olivenöl
2 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Sherryessig
evtl. Chiliflocken
6 Stiele Blattpetersilie
2 Ei(er), hart gekocht

Nährwerte pro Portion

kcal
602
Eiweiß
33,70 g
Fett
34,79 g
Kohlenhydr.
37,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser in ca. sieben Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen, evtl. halbieren.

Die Kartoffeln schälen und halbieren. Die Chorizo in mundgerechte Stücke schneiden, in einer Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig ausbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Im Bratfett, falls notwendig noch etwas Öl zugeben, die Kartoffeln braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die geschälte und fein gewürfelte Schalotten und den Knoblauch sowie die Bohnen zugeben und kurz mitbraten. Den Sherryessig zufügen und einmal aufkochen lassen.

Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und evtl. Chili abschmecken und mit grob gehackter Petersilie bestreut. Zusammen mit den halbierten Eiern servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

matice03

Hmmmm, war das lecker. Ich hab hellen Balsamico-Essig genommen. Schmeckte auch prima!

23.10.2019 12:18
Antworten
reb0406

sehr sehr lecker! gab es gestern Abend bei uns. wir haben keinen sherryessig zu Hause, hab bei chefkoch in nem Beitrag den Tipp gefunden, einfach etwas Brühe und Sojasoße zu nehmen. hab trotzdem gaaanz wenig essig hinzu gefügt und was soll ich sagen: wir waren alle restlos begeistert und gut gesättigt! das wird es definitiv noch öfter geben! Danke für das leckere Rezept. 5*

15.10.2019 09:05
Antworten
PeterDorm

Lecker und herzhaft, vielen Dank für dieses Rezept! Es wird garantiert regelmäßig auf unserem Tisch landen.

06.07.2019 19:53
Antworten
redmoon

Vielen dank für dieses herrliche Rezept. Da passt alles vom Geschmack her harmonisch zusammen. LG redmoon

28.06.2017 22:21
Antworten