Poffertjes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (93 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 16.04.2005 433 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
4 TL Backpulver
120 ml Milch
n. B. Zimt

Außerdem:

Butter, zerlassene
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
433
Eiweiß
10,83 g
Fett
10,95 g
Kohlenhydr.
71,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Holländische Kleinstwaffeln. Sie werden in speziellen Pfannen mit kleinen Vertiefungen gebacken.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit der Prise Salz schaumig rühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Milch dazugeben. Wer mag kann etwas Zimt dazu geben.

Den Teig etwas ausquellen lassen (20-30 Minuten) und dann mit einem Kaffeelöffel in die heiße Poffertjes-Pfanne geben. Beide Seiten hellbraun backen. Zwischendurch wenden.

Zerlassene Butter darüber geben und mit Puderzucker bestreuen. Gut dazu schmeckt Grand Marnier, auch Apfelkompott oder Sirup.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pannekoek

Diese Mini-Pfankuchen sind zwar nicht schlecht, aber Poffertjes sind es keine. Mein Onkel hatte ein Poffertjes-Zelt. Damit stand er auf (Jahr)Märkten. Sein Rezept und alle Poffertjes-Rezepte die ich in niederländische Kochbüchern nachgeschlagen hab sind mit einem Hefeteig gemacht. Diese Variante schmeckt eher wie amerikanische Pfannkuchen. Auch lecker und als Variante wenn's schnell gehen soll ok.

16.01.2022 16:56
Antworten
mauritia69

Wunderbar, diese Poffertjes! Wir hatten uns aus Holland eine Poffertjes-Pfanne mitgebracht und dieses Rezept ist perfekt. Unser erster Versuch war mit Buchweizenmehl, das hat meinem Mann nicht geschmeckt. Diesmal hat er aber gleich zwei Portionen verputzt! Ich habe nur den Zucker um ein Drittel reduziert, sonst nach Rezept. Danke dafür. Liebe Grüße Uli

11.01.2022 17:33
Antworten
Sylvili

Mir persönlich ist der Teig viel zu süß! Schmecken für meinen Geschmack leider überhaupt nicht wie original Poffertjes. Haben sie trotzdem mit einer fruchtigen Soße gegessen, aber noch zusätzlich Puderzucker oben drauf haben wir uns lieber gesparrt.

28.06.2021 20:07
Antworten
Muschel77

Hallo Ich kenne diese Teilchen nur vom Jahrmarkt und kann es somit nicht mit dem Original vergleichen. Aber: diese hier sind einfach klasse! Die Mengenangaben sind super!!! Ich habs mit dem cakepop maker gemacht und sie sind gut geworden. Angeklebt ist gar nichts. Ich hab zwischendurch immer mal etwas Backtrennspray benutzt. Schade das hier oft so schlecht bewertet wird wenn was anklebt. Da kann ja die Verfasserin nichts für. Tausend Dank für das Rezept, lg

19.01.2021 16:52
Antworten
Afet

Leider ist mir das Rezept viel zu süß. Bei so vielen Bewertungen habe ich mich drauf verlassen und nicht noch mal in die Kommentare geguckt. Schmeckt null nach Poffertjes. Schade!

17.01.2021 16:17
Antworten
wf1989

die poffertjes schmecken total lecker, nur ist es sehr mühsam sie in einer muffinform zu machen. woher bekommt man diese poffertjesformen?

09.12.2006 15:15
Antworten
Küchenbulle

Guten Morgen allerseits, danke für das super Rezept !!! Selbstgemacht schmecken die wirklich noch besser. Bei unserer Jugendgruppe sind Poffertjes mittlerweile der Renner. Habe für den Weihnachtsmarkt die 8-fache Menge gemacht und es ist nichts übriggeblieben. Ich hatte vorher auch immer den holl. Fertigteig genommen aber dieser hier ist um Längen besser !!! @ crna: Wenn ordentlich Butter in der Pfanne ist bekommst du sie leichter raus und kannst dir das Anrichten mit selbiger sparen (Poffertjes sind ja nicht gerade von Du Darfst :-))) LG Frank

31.12.2005 03:46
Antworten
crna

Hallo, hab die Poffertjes sofort ausprobiert meine Kidis waren beim essen kaum zu stoppen (und das will was heißen!) Naja so schön geworden wie auf deinem Bild sind die zwar nicht aber dafür hats geschmeckt. Hab ich ein Fehler gemacht oder ist das so ok, das die sehr viel Fett in der Pfanne benötigen? lg

25.10.2005 20:17
Antworten
Pewe

Hallo, ich stell mir das etwas schwierig vor ohne die richtige Pfanne. Eine Minimuffin form miss ich in den Ofen stellen und das dauert doch viel länger als auf dem Herd. Hast das schon einmal versucht?? lg pewe

01.06.2005 12:24
Antworten
karaburun

Ich liebe Poffertjes... Und jetzt habe ich, dank Dir, eine echte alternative zu den Holländischen Poffertjesmischungen. Sie schmecken mir persönlich viel besser. lg Tanja

19.04.2005 19:44
Antworten