Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Frühling
Käse
Diabetiker
Trennkost
Überbacken
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gratinierter Brokkoli mit Käsesauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 109 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.01.2002 304 kcal



Zutaten

für
800 g Brokkoli
1 Becher Sauerrahm
1 EL Mehl
150 g Käse (Gouda), gerieben
Salz und Pfeffer
etwas Petersilie, gehackt
125 ml Gemüsebrühe
etwas Fett für die Auflaufform

Nährwerte pro Portion

kcal
304
Eiweiß
15,03 g
Fett
23,75 g
Kohlenhydr.
7,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen, die Stiele kleinschneiden und in Salzwasser 3 Min. blanchieren, in eine gefettete Auflaufform geben und mit 100 g geriebenem Käse bestreuen, bei 180 Grad 15 Min. gratinieren. Inzwischen Sauerrahm mit Gemüsebrühe und Mehl glattrühren, in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen und einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den restlichen Käse einrühren und nicht mehr kochen lassen, mit gehackter Petersilie verfeinern. Den Brokkoli auf 4 Teller anrichten und mit der Sauce nappieren, eventuell mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hirschy123

Hat sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept 👍🙋‍♂️

05.04.2020 12:11
Antworten
Eisbaerbonzo

Sehr lecker! ich hab es mit vorgekochten Kartoffeln drunter und Sauce drüber überbacken. Prima am Abend vorher vorzubereiten. Nächstes Mal reiche ich die Sauce extra. Merkwürdigerweise ist die dicke Sauce vom Vorabend über Nacht ganz dünn geworden - tat aber dem Geschmack keinen Abbruch. Ich hab noch ein paar Spritzer Zitrone, etwas Cayenne-Pfeffer und Muskat zur Sauce gegeben. Dankeschön Eisbaer

27.03.2020 15:02
Antworten
fiii15

sehr simple und trotzdem schmackhaft. Habe noch mit Paprika gewürzt! Sauce ist sehr fein, auch mit Basilikum statt Petersilie.

02.01.2017 21:05
Antworten
Mouse50

Hallo, heute gab es bei uns dieses leckere Rezept, weil ein Brokkoli weg musste. Also wirklich mir hats sehr gefallen, besonders die Soße ist sowas von lecker. Ich hatte es mit Kartoffelstampf. Und morgen (oder heute noch) gibt es aus den Resten Brokkoli-Kartoffel-Cremesuppe. Lg mouse

24.04.2015 18:21
Antworten
schnubbulinchen

Die Soße war sehr lecker, danke für's Rezept! Es war mir insgesamt zu viel Käse zusammen mit dem gratinierten Gemüse, alleine geht die Soße auch! Namnam!

03.04.2015 21:33
Antworten
beate123

Ist ein tolles Rezept! Habe es genau nach Rezept gemacht war echt klasse!!!!!!! Finde übrigens super das man hier immer die Personenanzahl für das Rezept gleich hochrechnen kann, spart einem viel Mühe. Ich muß ja immer für 6-8 Personen die Rezepte kochen. Gruß Beate

30.09.2003 09:55
Antworten
Maren211

in einem deutschen standard-becher sind 200 ml. du kannst statt sauerrahm auch schmand nehmen, falls es das bei euch gibt. ich hab das rezept gleich ausprobiert, war suuuperlecker! wir haben die käse-soße jedoch in der auflaufform über den brokkoli gegeben und dann das ganze mit käse überbacken, weil uns nur der brokkoli überbacken ohne 'was drumrum' zu langweilig war. wie gesagt, war klasse lecker, aber wer das genau so macht, sollte vielleicht etwas weniger gemüsebrühe nehmen, da der brokkoli beim backen auch noch flüssigkeit abgibt. sonst schwimmt alles etwas :-) tat dem geschmack jedoch keinen abbruch.

28.08.2003 10:50
Antworten
eehle

hab das Gericht gekocht und stolperte ueber die Mengenangabe, wieviel gramm Sauerrahm sind in einem deutschen Becher? hier in Kanada ist der kleinste Behaelter, den ich gefunden habe gleich 500 gr schwer. ich habe nur die haelfte bei dem Rezept verwendet und es war zuviel.. bitte um Klaerung (Aufklaerung..-:)

25.08.2003 15:42
Antworten
Desmodia

Becher gibt es in Unterschiedlichen Größen, gängig sind hier wohl aber 200g (sonst auch 150g).

08.03.2015 23:36
Antworten
BeaMuffin

ganz klasse, das Rezept! Bin immer auf der Suche nach interessanten Brokkoli-Rezepten, weil das Gemüse ja so gesund ist. Habe statt Sauerrahm allerdings Sojacreme verwendet, damit ersetze ich Sahne beim Kochen eigentlich immer.

22.08.2003 10:24
Antworten