Herbsttarte mit Kürbis, Apfel und Birne


Rezept speichern  Speichern

wahlweise vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.09.2016



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch
150 g Birne(n), säuerliche, fest
150 g Äpfel, säuerliche
150 ml Crème légère mit Kräutern
50 ml Milch
3 kleine Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Zweig/e Thymian, die Blättchen davon
Muskat
75 g Schinkenwürfel, evtl.
100 g Käse, gerieben
100 g Ziegenkäse (Weichkäserolle), evtl.

Für den Teig:

200 g Mehl
80 g Butter, kalte
80 ml Wasser, kaltes
1 TL Salz
1 EL Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, die kalte Butter in Flöckchen zugeben und mit einem Messer einarbeiten. Wasser und Essig dazugeben und schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Den Kürbis vorbereiten, abwiegen und grob raspeln. Apfel und Birne achteln und die Spalten quer in dünne Scheiben schneiden. Den Kürbis mit ca. 50 ml Wasser in einer ausreichend großen Pfanne mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze dünsten. Dabei immer wieder umrühren und etwas Wasser zufügen, falls der Kürbis zu trocken wird.

Nach ca. 5 Minuten die Fruchtstücke und Thymianblättchen zugeben, gut mischen und 3 - 5 Minuten weiter dünsten. Kürbis und Obst sollen noch etwas Biss haben und nicht matschig werden.

Die Pfanne von der Herdplatte ziehen und leicht abkühlen lassen. 100 g geriebenen Käse unter die Kürbismasse rühren, Fleischesser können zusätzlich 75 - 100 g Schinkenwürfel zufügen.

Creme légère, Milch und Eier verquirlen, die Masse mit ca. 1 TL Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. Die Eiermischung zum Kürbis geben und alles gut mischen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) drücken und dabei einen 4 - 5 cm hohen Rand formen. Die Kürbismasse einfüllen, glatt verstreichen und mit dünnen Scheiben Ziegenweichkäse belegen. Bei 200 °C im vorgeheizten Ofen ca. 40 - 50 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caröchen

Sehr, sehr lecker!!! Tolle Kombination. Habe eine Variation an frischen Kräutern an die Sauce gegeben und vor allem viel Thymian :) Der Boden hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, vor allem weil er nicht durchgematscht ist. Danke für das tolle Rezept, wird es im Herbst öfter geben :)

06.10.2018 20:47
Antworten
grafinka

Sehr lecker, habe Ziegenfrischkäse genommen. Vielen Dank für das Rezept!

30.10.2016 19:44
Antworten
Orlai

Ein leckeres Herbst-Gericht! Da ich allerdings nur süßliche Äpfel hatte, fehlt geschmacklich was. Säuerliche Äpfel sind da eindeutig die bessere Wahl. Wird es bei uns diesen Herbst sicher öfters geben!

29.09.2016 16:33
Antworten