Gewürznüsse mit Salzkaramell


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.09.2016



Zutaten

für
250 g Nüsse, gemischt
75 g Zucker
2 EL Wasser
½ TL Kreuzkümmel, ganz
½ TL Koriandersamen
2 EL Sesam
½ TL Chiliflocken
1 TL Salz, ca.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Nüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten rösten, dabei 1 - 2 x wenden.

Den Kreuzkümmel und den Koriander in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften und etwas Farbe nehmen. In einen Mörser umfüllen und mit Salz und Chiliflocken zerstoßen.

Den Sesam ebenfalls anrösten, bis er duftet und leicht Farbe nimmt. Zu den Gewürzen geben und alles gut mischen.

Zucker und Wasser in der Pfanne schmelzen und bei mittlerer Hitze zu goldbraunem Karamell kochen, dabei gut rühren. Wenn der Zucker kristallisiert, möglichst die sich bildenden Bröckchen mit einem Holzlöffel zerkleinern und fleißig rühren, wenn er anfängt zu karamellisieren.

Die heissen Nüsse in die Pfanne geben, Gewürzmischung darüber verteilen und gut mit dem Karamell verrühren. Zurück auf das Blech geben, dabei mit zwei Gabeln auseinanderziehen und die Nüsse so gut wie möglich teilen. Für weitere 8 - 10 Minuten zurück in den Ofen geben, dann herausnehmen und die Nüsse mit den Gabeln auseinanderziehen. Sobald der Karamell etwas abgekühlt ist, die Finger zu Hilfe nehmen.

Die Nüsse vollständig auskühlen lassen, eventuell verklebte Nüsse auseinanderbrechen und in Schraubdeckelgläser oder fest schließende Dosen füllen.

Tipp: Die Zuckerkruste nicht aus der Pfanne kratzen. Besser die Pfanne mit Wasser füllen und erhitzen, so löst sich der Zucker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_seri_

Wer mag kann die Koriandersamen weglassen. Total lecker und in solchen Gläsern ewig haltbar und ein schönes Geschenk.

12.04.2017 10:10
Antworten
dodith

Je nach Nussmischung und Qualität der Nüsse - und wie immer spielt natürlich auch der jeweilige Backofen eine Rolle - sind die 15 Minuten eventuell zu lang. Ich habe mit einer anderen Nussmischung die Erfahrung gemacht, dass ca. 10 und 6-7 Minuten ausreichend sind.

15.10.2016 08:49
Antworten