Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2016
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 100 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.07.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Hühnerbrustfilet(s)
Knoblauchzehe(n)
1 TL Cayennepfeffer, grober oder ca. 1/2 TL gemahlen
2 EL Rapsöl zum Marinieren
300 g Blattsalat, möglichst gemischt, z.B. Lattich, Chicorino Rosso, Zuckerhut
  Für die Vinaigrette:
60 g Linsen, rote
4 EL Rapsöl
1 EL Weißweinessig oder Balsamico bianco
1 kleine Limette(n)
1 Msp. Ingwer, frisch gerieben
2 Msp. Kreuzkümmelpulver
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerbrustfilets waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden, sodass sie später gut auf die Holzspießchen passen.

Den Knoblauch pressen, mit Cayennepfeffer und Öl zum Marinieren in einem Gefrierbeutel mischen. Das Fleisch hineingeben und alles gut durchmengen. Den Gefrierbeutel verschließen und alles für 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Linsen in reichlich ungesalzenem Wasser ca. 8 min. bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen. Die Limette auspressen, den Saft mit Essig, Rapsöl, Ingwer und Kreuzkümmel verrühren und zu den Linsen geben. Mit Salz abschmecken und ziehen lassen.

Den Salat waschen, trockenschleudern und ggf. in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden.

Die Hühnerbruststreifen aus der Marinade nehmen, leicht salzen, auf Holzspieße stecken und rundherum braten, bis das Fleisch durchgegart ist. Den Salat mit der Vinaigrette und den Spießen servieren.