Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Mikrowelle
Rind
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mikrowellenkürbis mit Hackfleischfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.09.2016



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Mikrowellenkürbis)
130 g Rinderhackfleisch
2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver, rosenscharf
½ TL Kräuter, gemischte (8-Kräuter-Mischung, TK)
n. B. Gewürz(e) nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Den Kürbis waschen und oben einen Deckel abschneiden. Den Kürbis entkernen und die faserigen Teile mit einem Löffel entfernen. Das Unterteil 5 Minuten auf der höchsten Stufe in der Mikrowelle garen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch anbraten, vom Herd nehmen und die Creme fraîche unterrühren. Nach Belieben würzen. Ich hatte eine afrikanische Gewürzmischung, die sehr gut passte.

Die Füllung in den Kürbis geben, den Deckel aufsetzen nochmal für ca. 1 Minute bei höchster Stufe in die Mikrowelle stellen.

Als Vorspeise, Beilage oder mit Baguette und/oder Salat auch eine ganze Mahlzeit. Pro Person ein Kürbis.

Die Zubereitung geht auch bei 220 °C im Backofen (praktischer, wenn man mehrere Kürbisse gleichzeitig zubereiten will), das dauert dann ca. 20 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

spooky_rabbit

Kommt ja auch immer auf die Kürbisgröße an. Auch die kleinen sind ja immer noch unterschiedlich. Ich such mir da immer die kleineren raus, weil ich meist alleine esse.

04.11.2017 19:31
Antworten
TTMissonStone

Ich nehme ca. 170 Gramm Gehacktes je Kürbis, ist sonst doch etwas übersichtlich ;-)

01.11.2017 18:19
Antworten
spooky_rabbit

Danke! Das mit dem Frischkäse hab ich auch schon gemacht, finde ich ebenfalls lecker. :)

21.11.2016 08:57
Antworten
Antinea

Im Backofen zubereitet. Creme fraiche durch Frischkäse ersetzt, war sehr lecker.

20.11.2016 18:52
Antworten
spooky_rabbit

Hm, ich hab das bislang analog zur Mikrowellenzubereitung gemacht. Hab ich tatsächlich noch nie drüber nachgedacht, ob man das im Backofen (wo keine Mini-Essensexplosionen zu befürchten sind), anders machen könnte, käme halt auf einen Versuch an. Sorry, da kann ich also leider nicht weiter helfen.

14.10.2016 09:57
Antworten
Backvergnügen

Huhu, Wenn ich den Kürbis komplett im Backofen mache, muss ich den dann auch mehrmals backen? Also einmal ohne und dann mit Füllung, oder gleich befallen und dann 20 min in den Ofen??

13.10.2016 17:40
Antworten
spooky_rabbit

Den Deckel habe ich bislang auch nie mit gegessen, der kommt ja nur kurz mit in die Mikrowelle. War für mich immer eher Deko und Spritzschutz für die Füllung, ich schneide den aber auch immer recht sparsam ab.

10.10.2016 17:16
Antworten
Veggiecl

War sehr lecker. Einen mit Hackfleisch gemacht und einen mit Falafel. Leider war der Deckel zu hart. Nächstes Mal nehme ich Hokkaidos und backe die im Ofen.

10.10.2016 11:30
Antworten