Schweinelende in Calvadosrahm


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.09.2016



Zutaten

für
1 Schweinelende(n) ca. 350 g schwer, geht auch mit Kalbslende oder Hühnerbrust
3 kleine Schalotte(n)
150 g Champignons (Steinchampignons)
2 m.-große Äpfel, saftig, nicht zu süß
100 g Emmentaler, gerieben
4 cl Calvados
200 g Sahne, oder Rahm
50 ml Rinderfond, oder Gemüsefond
1 TL, gehäuft Estragon, getrockne
½ TL, gestr. Thymian, getrocknet
1 TL Kräuterbutter
1 EL Sonnenblumenöl
10 g Butter
30 ml Weißwein, trocken
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Fleur de Sel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Schweinelende in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne in der Hälfte der Butter und dem Öl braten. Dann pfeffern und salzen und aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Die übrige Butter in die Pfanne geben und die in Scheiben geschnittenen Pilze zusammen mit den klein geschnittenen Schalotten im Bratensatz anbraten. Mit Fleur de Sel und grob geriebenem schwarzen Pfeffer würzen.

Medaillons wieder dazugeben und alles mit Calvados übergießen. Flambieren. Dann mit Weißwein und Fond ablöschen und mit Sahne auffüllen. Die Gewürze hinzufügen und kurz aufkochen lassen und mit der eiskalten Kräuterbutter aufmontieren.

Die Äpfel schälen, entkernen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und etwas mit Calvados beträufeln.
Die Lendenmedaillons in eine Auflaufform legen und mit den Apfelscheiben bedecken. Auf jedes Medaillon zwei Scheiben. Die Apfelscheiben, die zu viel sind, selbst essen.

Die Sauce darübergeben, ebenso den Emmentaler und dann im Backofen, bei ca. 150 °C Umluft etwa 20 Minuten überbacken.

Dazu schmecken wunderbar handgeschabte Spätzle.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Genoviva58

war sehr sehr lecker

13.03.2019 20:35
Antworten