Beilage
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffel
Kartoffeln
Paleo
Pilze
Resteverwertung
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herbstliche Bratkartoffelpfanne mit Pilzen und Blumenkohl

auch zur Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.09.2016 222 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), kleine, junge, mit Schale
1 Kopf Blumenkohl
400 g Champignons, braun
2 Zehe/n Knoblauch
Olivenöl
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Thymian, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
222
Eiweiß
13,87 g
Fett
7,15 g
Kohlenhydr.
24,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die kleinen Kartoffeln gut schrubben und mit der Schale 20 - 25 Minuten in Salzwasser kochen, anschließend abgießen. Den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und fünf Minuten in Wasser oder über Dampf vorgaren, abgießen. Die Champignons putzen und ganz lassen, den Knoblauch hacken.

In einer großen Pfanne erst die ganzen Champignonköpfe braten und etwas schrumpfen lassen. Die Kartoffeln mit der Schale halbieren und mit den Blumenkohlröschen in die Pfanne geben. Kurz angehen lassen und den Knoblauch dazugeben. Ca. fünf Minuten alles bräunen lassen, salzen, pfeffern und frischen Thymian darüber streuen. Mit etwas Olivenöl, ein paar Spritzern Zitronensaft und ein paar Thymianblättchen garnieren.

Dazu passt grüner Salat.

Hinweis: Die Menge ist als Hauptgericht ausgelegt, aber die Bratkartoffelpfanne ist auch eine schöne Beilage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fine63

Statt der Kartoffeln habe ich Schupfnudeln verwendet. Die angefangene Packung musste weg. Sehr lecker! Insbesondere der Spritzer Zitrone gibt noch einen tollen Geschmack. Danke für das einfache und schmackhafte Rezept.

23.02.2018 18:00
Antworten
smart1965

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Es war sehr lecker und hat allen sehr gut geschmeckt. Einfach und lecker. Danke dafür. Ist bereits im Kochbuch gespeichert und kommt demnächst wieder auf die Speisekarte. Volle Punktzahl!

26.11.2017 11:17
Antworten
Parmigiana

Hallo opmutti, das freut mich immer wenns schmeckt und na klar, wem die Pilze zu groß sind, der kann sie natürlich halbieren. Danke fürs Foto! LG, parmigiana

04.10.2016 20:30
Antworten
opmutti

Hallo Parmigiana, hatte keinen kleinen Kartoffeln und für meinen Geschmack waren mein Champignons auch zu groß. Hatte ca. 500g Blumenkohl, 300g Kartoffeln und 200g Pilze. Die Kartoffeln hab ich nach dem Garen einfach geschält und in Würfel geschnitten. Auf Knoblauch hab ich heute verzichtet, doch auch ohne und mit leider nur getrocknetem Thymian war es eine wahre Geschmacksexplosion im Mund. Für mich wars auch ohne Olivenöl und Zitrone einfach traumhaft. Wie ich immer sage: zum Reinlegen. vielen Dank für dieses einfache und doch so tolle Rezept. LG opmutti

01.10.2016 18:57
Antworten