Backen
Beilage
Fingerfood
Kartoffel
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelchips mit Petersilie und Senf

ohne Frittieren

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.09.2016



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n), mehlig kochend
250 g Petersilie
2 EL Senfkörner, helle
50 ml Crème fraîche
100 ml Sahne, süße
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
Fleur de Sel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Die Senfkörner 20 Minuten in Salzwasser weich kochen. Die Blätter der Petersilie abzupfen und kurz in Salzwasser blanchieren. Crème fraîche und süße Sahne auf 70 Grad erhitzen. Die abgetropften Senfkörner und die ausgepresste Petersilie zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die heiße Sahnemischung zu den Kartoffeln geben und zu einem Püree vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dünn auf Backpapier streichen. Die Menge reicht für 2 - 3 Lagen.

Im Backofen bei 95 Grad 2 - 3 Stunden trocknen lassen. Zwischendurch die Kartoffelmatte einmal wenden, da sich unten das Fett der Sahne absetzen kann. Wenn die Masse knusprig ist, in Stücke brechen, abkühlen lassen und - sofern sie nicht sofort verzehrt werden - luftdicht lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.