Dessert
Eis
Frucht
Kinder
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoeis ohne Zucker

nur mit der Süße von Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.09.2016



Zutaten

für
4 Banane(n)
150 g Cashewnüsse
Wasser zum Einweichen
2 EL Kakaopulver
½ Vanilleschote(n), davon das Mark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Hinweis: Für dieses Rezept benötigt man eine leistungsstarke Küchenmasche, die auch gefrorene Zutaten pürieren kann!

Die Bananen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einem Gefrierbeutel, locker nebeneinanderliegend, mind. 8 Std. einfrieren.

Die Cashewkerne in einem Gefäß geben und mit Wasser bedeckt ca. 2 Std. einweichen. Nun die Kerne abgießen, ohne das Wasser in den Mixer geben und fein cremig pürieren. Bei Bedarf einen Esslöffel Wasser hinzufügen.

Anschließend die gefrorenen Bananen, das Kakaopulver und das Mark der Vanilleschote hinzufügen und zügig zu einer Creme pürieren und servieren.

Sollte die Creme zu weich werden, kann man sie nochmal für 15 min. in den Gefrierschrank stellen.

Tipps:
Das Schokoeis kann z. B. mit der Schale einer halben Orange, etwas Zimt oder etwas Chili verfeinert werden. Ebenfalls sehr lecker ist es, wenn man eingekochte Kirschen oder 2 TL Haselnuss- oder Mandelmus unter die fertige Eiscreme hebt. Wer es süßer mag, kann gleichzeitig mit den Bananen auch 4 Softdatteln pürieren.

Weitere süße Rezepte nur mit der Süße von Früchten findest du auf meiner Profilseite.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, ich musste die 4 Bananen verbrauchen das war sehr lecker. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

07.08.2019 16:52
Antworten
Petra_85

Ich habs mit cashew us gemacht,die Menge nach Gefühl und Geschmack genommen. War echt lecker :) werd ich sicher wieder mal machen. Danke :D

21.07.2019 08:57
Antworten
heilydchn2606

Heute haben wir dieses Eis gemacht. Man sollte sich nicht sehr auf Eis einstellen,da der täppische geschmack nicht da ist. Es schmeckte und gut. Habe nur beim pürieren ca. 100ml Orangensaft dazu gegeben, weil es mir ziemlich dick schien. Das Eis ist äußerst sättigend.

04.02.2018 20:19
Antworten