Lasagnesuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.09.2016



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Liter Rinderbrühe
800 g Tomaten, stückige aus der Dose
3 EL Tomatenmark
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
10 Lasagneplatte(n)
150 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer
n. B. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1 EL Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Das Hackfleisch hineinkrümeln, mit Salz und Pfeffer würzen und knusprig braten.
Zwiebel würfeln und Knoblauch hacken.

Das restliche Olivenöl in den Topf geben und die Zwiebel darin unter gelegentlichem Rühren circa zwei Minuten glasig anschwitzen. Den Knoblauch hinzugeben und weitere 30 Sekunden dünsten.

Die Lasagneplatten in mundgerechte Stücke brechen. Rinderbrühe, gehackte Tomaten, Tomatenmark, Lasagneplatten, Oregano, Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzufügen und bei kleiner Hitze so lange köcheln lassen, bis die Lasagneplatten gegart sind.

Noch einmal abschmecken und mit einem Klacks Creme fraîche und etwas geriebenem Parmesan servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

darki13

Sehr leckeres, einfaches Rezept. Von uns daher verdiente 5 Sternchen.

09.06.2020 22:19
Antworten
sweetmum111

Die Idee fand ich ganz gut. Ist auch schnell gemacht, aber ehrlich gesagt zu fade und langweilig. Musste ordentliche nachwürzen, Zutaten hinzufügen sowie Schmelzkäse, Lasagneplatten kleben aneinander. Gibt es nicht wieder bei uns.

30.05.2020 19:14
Antworten
MaryMusterfrau

Sehr leckeres Rezept. Ich füge immer noch Champignons und Erbsen hinzu. Sehr lecker!

03.05.2020 18:25
Antworten
nathalie1278

Eine tolle Alternative zur Lasagne. Hat allen geschmeckt 👍

01.05.2020 13:55
Antworten
darki13

Heute haben wir die Suppe das erste Mal gekocht. sehr lecker und sättigend. Danke für das Rezept

17.03.2020 19:34
Antworten
Struli

Seeehr lecker und schnell gemacht! Ich habe noch etwas Sahneschmelzkäse in die Suppe dazu gegeben, da ich keine Creme fraiche o. Ä. hatte. Selbst mein Mann, der keine Suppen mag, hat zwei Portionen verdrückt. Auch die Kinder waren begeistert. Danke für das tolle Rezept. Das wird es bei uns ab jetzt bestimmt häufiger geben

30.04.2017 19:14
Antworten
Marini726

Eine schnelle und gute Alternative zur klassischen Lasagne. Der Geschmack ist gleich der Aufwand viel weniger, super!

26.04.2017 13:25
Antworten
Helena-Block

Boa, die Lasagnesuppe schmeckt richtig gut. Kann es jeden empfehlen.

17.02.2017 13:26
Antworten
Melby0501

sonnenfrüchtchrn wir viel nudeln hast du denn genommen

23.01.2017 15:24
Antworten
Sonnenfrüchtchen

Ich habe Bandnudeln statt Lasagneplatten genommen.

03.01.2017 13:49
Antworten