Wildschweinrollbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Pfifferlingen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. pfiffig 22.09.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Rollbraten (Wildschweinrollbraten)
80 g Möhre(n)
200 g Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer
1 TL Wildgewürz
4 EL Pflanzenöl
2 EL Tomatenmark
400 ml Rotwein, kräftiger
1 EL Mehl
3 Zweig/e Thymian
100 ml Likör (Johannisbeerlikör)
750 ml Wildfond
15 Wacholderbeere(n)
2 TL Speisestärke
20 g Schokolade, dunkle
300 g Pfifferlinge
2 EL Butter
1 Bund Schnittlauch
80 g Knollensellerie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.
Möhren und Knollensellerie in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln klein würfeln. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz würzen. Den Rollbraten in heißem Öl ringsum 5 Min. anbraten. Das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen.

Zwiebeln und Gemüse in den Topf geben und 3 Min. bei mittlerer Hitze rösten. Das Tomatenmark zugeben und 3 Min. unter Rühren rösten. Mit etwas Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit ganz einkochen lassen. Mit Mehl bestäuben, kurz durchrühren und wieder mit etwas Rotwein ablöschen. Den Vorgang zweimal wiederholen. Das Fleisch einlegen, den restlichen Rotwein, Johannisbeerlikör und Wildfond dazugießen und aufkochen lassen. Thymian und Wachholderbeeren einlegen. Den Braten abgedeckt in den Backofen stellen und ca. 3 Std. 30 Min. garen, dabei das Fleisch mehrmals wenden und mit der Fleischgabel prüfen, ob es beim Reinstechen weich ist.

Den fertigen Braten herausnehmen und auf einer Platte im Ofen bei 100 Grad warm stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren, zurück in den Topf geben, aufkochen lassen und in 3 Min. einkochen. Die Stärke mit Wasser glatt rühren, Sauce damit binden und 15 Min. sämig einkochen. Die grob gehackte Schokolade in die Sauce geben, glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.

Die Butter in einer großen Pfanne aufschäumen, Pfifferlinge einlegen und scharf anbraten, salzen und pfeffern und mit fein gehacktem Schnittlauch bestreuen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, Küchengarn entfernen, in fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Sauce und den gerösteten Pfifferlingen servieren.

Dazu passen Klöße.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Utebredow

Ein sehr leckeres Rezept! Vor allem die Soße ist Mal etwas anderes mir dem feinen Hauch Schokolade.... Ich habe eine Fülle aus Karotten, Speck, Lauch und Kräuterkäse gemacht - sehr lecker! ⭐⭐⭐⭐

01.11.2020 19:51
Antworten
tomtom99

Klasse Rezept, ich habe allerdings den Likör durch Preiselbeeren ersetzt :-)

03.10.2018 18:28
Antworten
Phill1x1

letztes We ausprobiert. zwar mit Reh-Rollenbraten, aber sehr lecker!!

21.02.2018 11:02
Antworten
Ufoshexe

Sehr lecker, hat uns gut gemundet so

05.12.2016 19:39
Antworten