Beilage
Klöße
Mikrowelle
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Semmelknödel für Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 109 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.04.2005



Zutaten

für
1 EL Öl oder Butter
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 EL Petersilie
evtl. Speck, Würfel
3 Brötchen, altbacken
100 ml Milch, heiß
2 Ei(er)
Salz und Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln und Speck andünsten und erkalten lassen. Brötchen in Würfel schneiden und mit der heißen Milch übergießen. Die Eier und Gewürze gut verrühren, über die Brötchenmasse geben und untermengen. 10 Minuten ziehen lassen.
Anschließend die kalte Zwiebelmasse und die Petersilie dazugeben. Tassen oder kleine Auflaufformen mit kaltem Wasser ausspülen (nicht ausreiben), mit nassen Händen Knödel formen (nicht zu große) und je einen Knödel in eine Tasse geben. In der Mikrowelle bei 600 Watt ca. 4 Minuten garen.
Bitte nachschauen, ob die Knödelmasse innen durchgegart ist (sollte trocken sein), ansonsten nochmals kurz in die Mirkowelle stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

moe_

Ich bin so überrascht. Hab nach Feierabend etwas hastig mich nicht genau an alles gehalten (nicht ziehen lassen, Tasse nicht gewässert) und es hat trotzdem geklappt. Super einfach und richtig lecker. Das Rezept speicher ich mir!

24.10.2018 20:50
Antworten
Hobby-Genussesser

hab heut zum x.ten Mal die Mikro-Knödel gemacht......... einfach, schnell, super gut ! ! ! Grüße

08.12.2016 12:35
Antworten
Rosenblatt12

Danke dir fürs Lob!!! LG Rosenblatt

08.12.2016 12:51
Antworten
Hobby-Genussesser

Siegschdes.....jetzat woiß i worom ......... ...weil du au gscheit schwätza kosch!!! Schwoba wisset halt wie´s goot. Grüße

24.01.2017 17:25
Antworten
Rosenblatt12

Ha joh, mir kenned doch älles, gell?! LG Rosabläddle

24.01.2017 17:27
Antworten
Wuschel27

Mache meine Mikrowellensemmelknödel ähnlich. Allerdings nicht als Knödel sondern als Rolle und schneide sie dann in Scheiben. Ist vor allem eine tolle Beilage wenn man Gäste hat und die Herdplatten für sonstiges belegt sind. Bisher waren alle von meinen Knödelscheiben begeistert. Meine Familie liebt sie sowieso. LG

25.01.2007 20:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

darf ich fragen nach welchem rezept du die knödel machst und legst du sie als rolle in die mirko und danach schneidest du sie dann ein

25.11.2008 11:12
Antworten
eling

Super Tipp, wenn man die wässerigen Knödel nicht so mag. Sind toll geworden.

10.10.2006 20:53
Antworten
Aphonopelma

Hallo, ich habe auf diese Mikrowellen-Art mein eigenes Knödelrezept gemacht! Sie werden perfekt ! Es kann nichts auseinanderfallen...einfach klasse! Gruß, CAT

05.10.2006 15:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Es funktioniert! Ich habe zwar mein Wiener Rezept verwendet, bin aber ansonsten völlig außer mir vor Begeisterung! 6 perfekte Knödel in 6 Minuten - das ist einfach der mega-ober-hammer. Ich habe die Kaffeebecher allerdings mit Butter ausgepinselt, weil ich das irgendwo gelesen hatte.

20.11.2005 17:13
Antworten