Dinkelkekse mit Banane


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.09.2016 990 kcal



Zutaten

für
100 g Dinkelvollkornmehl
50 g Butter
1 Banane(n), reif
2 TL Kokosblütenzucker
1 Msp. Vanille
etwas Mehl zum Ausrollen

Nährwerte pro Portion

kcal
990
Eiweiß
18,59 g
Fett
44,74 g
Kohlenhydr.
123,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten mit dem Handrührer mit Knethaken gut miteinander zu einem Teig kneten.

Dann auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelholz ausrollen. Mit einer Ausstechform die gewünschten Kekse ausstechen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Kekse darin ca. 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

saracarlindi

richtig lecker! wir haben Kokosöl anstelle von Butter und riesen große Bananen benutzt, da ist der Teig etwas matschiger geworden. Konnten das aber durch Zugabe von Leinmehl und Kleie gut retten. Auf Wunsch des Kleinen kam noch eine Handvoll Rosinen dazu. Keiner merkt das kein Zucker drin ist, richtig tolles Rezept! 5* von mir

16.06.2020 10:45
Antworten
SessM

Hallo, klasse das freut mich sehr das es euch gut geschmeckt hat und danke für den schönen Kommentar und die gute Bewertung Lieben Gruß SessM

16.06.2020 10:59
Antworten
Claudia1000

Die Kekse schmecken super und sind sehr schnell zubereitet. Hab die Masse auch schon mal auf ein Backblech gestrichen und nach dem Backen als Riegel geschnitten. Man kann sie auch mit Sonnenblumenkerne und gepuffem Amaranth verfeinern. Den Zucker lasse ich weg. Sind durch die sehr reifen Bananen süß genug.

27.10.2019 13:05
Antworten
jimmys_mum

Ich verstehe das vorherige Kommentar nicht!. Ich musste zwar auch mehr Mehl nehmen, weil ich die Butter kompelett geschmolzen haben daher etwas klebriger war. aber es war nie dünnflüssig! Schmecken ganz gut die Kekse.

13.04.2019 09:06
Antworten
SessM

Hallo Jimmys_mum, freut mich das sie dir auch gut geschmeckt haben und danke für den lieben Kommentar und die gute Bewertung. Freue mich auch immer über schöne Fotos. Lieben Gruß SessM

13.04.2019 09:11
Antworten
Linkjuice

....übrigens habe ich Kokosöl statt Butter genommen.

25.07.2018 11:34
Antworten
Linkjuice

Ließen sich mit etwas mehr Mehl super verarbeiten-mir schmecken sie gut, man könnte sie mit Erdnussbutter bestreichen und einen Doppelkeks draus machen und dann noch in Schoki tauchen...🤓..dann würden sie meinem Sohn sicher auch schmecken😀Danke fürs Rezept!

24.07.2018 20:14
Antworten
SessM

Hallo Linkjuice, Es freut mich sehr das es Dir geschmeckt hat und danke für den lieben Kommentar. Hast du denn auch eine Bewertung abgegeben ich sehe da garnichts? Lieben Gruß SessM

25.07.2018 07:45
Antworten
Linkjuice

Hallo SessM, ja, habe ich! Aber versehentlich nur 3 Sterne statt 5 keine Ahnung warum...korrigieren geht nicht, da ich schon bewertet habe.... Mich wundert, dass es bislang keine Bewertungen gibt....sehr clean und einfach, so mag ich es! :) lg L.

25.07.2018 11:33
Antworten
SessM

Hallo Linkjuice, ich habe beim Support gefragt ob die die Bewertung löschen dann kannst Du ja vielleicht noch mal neu bewerten. Ja wundert mich auch mit der ersten Bewertung aber ich freu mich wenn es dir gefallen hat. Lieben Gruß, SessM

25.07.2018 13:04
Antworten