Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.09.2016
gespeichert: 19 (1)*
gedruckt: 598 (23)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinelachs, ca. 700 g
  Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
Tomate(n)
Möhre(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Lorbeerblatt
  Käse, geriebener

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Schweinelachsbraten abspülen und mit einem scharfen Messer bis knapp zum Boden in Scheiben schneiden, so dass eine Art Fächer im Braten entsteht. Die einzelnen Scheiben von innen mit Tomatenmark einreiben bzw. das Tomatenmark klecksartig zwischen den Scheiben verteilen und den Boden mit Tomatenmark einreiben. Von allen Seiten kräftig mit einem Streuer salzen und pfeffern. Den Boden ebenfalls mit Salz und Pfeffer einreiben.

Ausreichend Sonnenblumenöl in einer großen und hohen Schmorpfanne erhitzen. Wenn das Öl richtig heiß ist, den Braten ein paar Minuten von allen Seiten, auch von den Endseiten, braun anbraten. Mit einer großen Tasse kaltem Wasser ablöschen. Der Boden der Pfanne sollte bedeckt sein und der Braten im Wasser stehen. Auf keinen Fall sollte er sich zur Hälfe im Wasser befinden.

Das Gemüse grob schneiden und mit dem Lorbeerblatt und eventuell der Knoblauchzehe mit ins Wasser geben. Bei geschlossenem Deckel und bei mittlerer Temperatur 50 - 60 Minuten schmoren. 25 Minuten vor Ende der Garzeit kann man die Beilage vorbereiten. 10 Minuten vor Schluss die Petersilie klein hacken und zum Fond geben. Bei Bedarf kann man zwischen die Bratenscheiben noch etwas Reibekäse streuen.