Zimtschnecken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.09.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Pck. Hefe, frisch
2 EL Margarine oder Butter, weich
80 g Zucker
1 Ei(er)
1 TL Salz
250 ml Milch

Für die Füllung:

50 g Zucker
50 g Zimt
70 g Butter

Für den Guss:

50 g Puderzucker
1 EL Frischkäse
2 EL Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel hineingeben, eine Mulde machen und die frische Hefe hineingeben. Über die Hefe ca. 2 - 3 EL Zucker und 3 - 4 EL Milch geben und vermischen. Nun werden die anderen Zutaten des Teigs noch mit hineingegeben und der Teig wird vorbereitet. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen und danach zu einem Rechteck ausrollen.

Für die Füllung werden Zimt und Zucker miteinander vermischt. Die Butter wird zum Schmelzen gebracht und die Hälfte wird über den Teig gestrichen. Darüber wird der Zimtzucker gestreut und anschließend wird noch die restliche Butter darüber gegeben. Dann wird der Teig in der Länge eingerollt. Aus dem eingerollten Teig ca. 3 cm breite Stücke schneiden und in die Springform geben. Dabei in der Mitte anfangen und um diesen herum die Schnecken verteilen. Die Schnecken in der Form nochmal 15 Minuten gehen lassen.

Anschließend mit Eigelb bestreichen und bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit wird der Guss vorbereitet. Für den Guss werden alle Zutaten miteinander vermischt und über das heiße Gebäck gestrichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OMA1955

Ich backe die immer wieder gern, wenn Besuch kommt, sind sie schnell aufgegessen! Heute Mal in 2 Backformen gebacken, gab 20 Zimtschnecken!

22.07.2021 10:39
Antworten
Bratenmutti

Ich liebe Zimtschnecken und als gestern ein Pack Hefe wegmusste, habe ich dieses Rezept gefunden. Das Ergebnis ist megalecker, ich hab die Schnecken in der Springform in zwei Lagen gestapelt, heraus kam ein Zimtschneckenkuchen! Yummi... das nächste Mal nehme ich allerdings keine Zitrone für den Zuckerguss, das Saure irritiert mich irgendwie. Danke für das tolle Rezept!

22.07.2021 09:16
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe weniger Hefe genommen und ließ den Teig länger gehen. Für die Füllung habe ich 1 TL Zimt genommen und gebacken wurden die Schnecken bei 180 Grad O/U. Lecker! Grüß von Goerti

27.05.2021 18:15
Antworten
Cocokitchen

Danke für dieses tolle Rezept. Wird immer bei mir bestellt. Mengenangaben sind super ich mag es wenn zimtschnecken zimtig schmecken, lecker sehr lecker. Gehört zu meinem festen Repertoire mittlerweile.

01.05.2021 16:44
Antworten
blunablu96

Leider wurde es bei mir gar nichts... Eine Mauer hätte ich damit hochziehen könnenso hart war es 😂 Lag sicher an mir... Vielleicht gebe ich dem ganzen nochmal eine Chance, weil es scheint ja bei vielen geklappt zu haben 🤔

05.03.2021 16:16
Antworten
Olga-Kolpikova

Hallo kann man auch normale trockenhefe nehmen wenn ja wie viel?

22.10.2018 16:23
Antworten
adac0815

Tolles Rezept! Habe es genau nach den Angaben gebacken und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Für meinen Geschmack stimmt das Verhältnis Zimt/Zucker nicht, da werde ich beim nächsten Mal 70g Zucker mit 30g Zimt verarbeiten. Aber sonst alles stimmig, Viele Grüße.

05.11.2016 11:35
Antworten
fini123

Hallo! Der Teig war etwas klebriger, als mein Standardrezept. Die Zimtmenge wurde ja schon angesprochen, ich hatte ca 10 g genommen, die Butter fand ich zu viel, das lief beim schneiden wieder raus, da würde ich beim nächsten Mal weniger nehmen. Geschmeckt haben die Schnecken aber sehr gut. Liebe Grüße Fini

05.11.2016 10:06
Antworten
gabipan

Hallo! Die fertigen Zimtschnecken schmecktenwirklich vorzüglich, allerdings nach einigen Anpassungen! Die Zimtmenge wurde ja schon angesprochen, habe sogar 10g genommen, mir war aber die Zuckermenge zum Mischen bzw. Aufstreuen zu wenig, wurde auf 70g aufgestockt, hingegen habe ich nur 50g Butter geschmolzen, da blieb mir aber immer noch einiges übrig, das habe ich dann statt dem Eigelb (dass bei den Zutaten nicht vorkommt!) über die Schnecken gestrichen. Für den Teig brauchte ich etwas weniger Milch, dieser ließ sich super auf eine Größe von 60x40cm ausrollen, bei 3cm-Scheiben ergab das genau 20 Stück - die kamen dann in eine große 30er-Käsekuchenspringform. Die Backtemperatur (auf 170°) und -zeit habe ich auch etwas erhöhen müssen. LG Gabi

23.10.2016 17:53
Antworten
baerchen35

Hallo Ich hab uns neulich deine Zimtschnecken gebacken Der Teig selbst ließ sich gut verarbeiten, der Guss war auch super und hat mengenmäßig gepasst. Allerdings bin ich mir bei der Angabe vom Zimt nicht soo sicher mir erscheinen 50 Gramm etwas viel, sehr viel um ehrlich zu sein. Ich selbst hatte um die 8 Gramm und es uns gereicht, ich will ja nicht nur Zimt schmecken. Lecker waren die Teilchen aber dennoch. Ganz liebe Grüße baerchen

04.10.2016 16:41
Antworten