Backen
Vegetarisch
Vegan
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vegane Zitronen-Chia-Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.09.2016 2335 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
80 g Nüsse, gerieben
2 EL Chiasamen
1 Prise(n) Salz
½ TL Natron
2 TL Backpulver
¼ TL Vanille, gemahlen
2 Banane(n), reif
2 EL Ahornsirup
75 ml Rapsöl
180 g Sojajoghurt (Joghurtalternative), natur
1 Zitrone(n), Bio, Saft und Schale

Nährwerte pro Portion

kcal
2335
Eiweiß
43,84 g
Fett
131,43 g
Kohlenhydr.
236,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

In einer Schüssel die trockenen Zutaten mischen. Die Banane in einer zweiten Schüssel zerdrücken. Ahornsirup, Rapsöl und Sojajoghurt hinzufügen und unterrühren. Die Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen und hinzufügen. Die feuchten Zutaten mit dem Teigschaber oder Kochlöffel kurz unter die trockenen Zutaten heben. Den Teig mit zwei Esslöffeln oder einem Eiskugel-Portionierer auf die Muffinförmchen verteilen.

Im vorheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Hinweis: Die Muffins sind ca. zwei Tage haltbar und lassen sich auch gut als süßer Vorrat einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mynameisbecky

Sind die Chiasamen für das Gelingen notwendig oder dienen sie eher dem Geschmack? Wenn ja, könnte man sie auch durch ganze Leinsamen ersetzen?

23.03.2020 07:09
Antworten
Happy-Teilzeitköchin

Hi, geht es auch ohne Natron? Die meisten Muffins sind doch nur mit Bachpulver??

01.11.2019 10:22
Antworten
Fr Fue

Heute ausprobiert und für lecker gefunden 😍🌿💚 aber ein Rezept von Dir... kein Wunder 😍😍😍hab schon einiges ausprobiert von Dir🌿🌿🌿

08.07.2019 21:04
Antworten
UteSchnuteKasimirs-Testküche

Wirklich superlecker. Hab Muffins in Silikonfoermchen gebacken. Da sie schön saftig sind und auch noch hübsch gepuenktelt sind sie jetzt: "Breakfast on the go" für meine Besucher und Familie wenn es mal morgens schnell gehen muss. Vielen Dank

09.06.2019 18:15
Antworten
Loewenherz713

Meeega lecker und locker! Obwohl kein raffinierter Zucker darin ist, haben die Muffins eine schöne Süße. Genau richtig für meinen Geschmack!

21.01.2019 20:45
Antworten
köksche

Vorab: ich bin kein veganer ! ....die Muffins sind herrlich saftig und zitronig...haben wirklich lecker geschmeckt...allerdings hab ich sie nicht selbst gebacken sondern bei einer Freundin gefuttert

04.02.2017 06:54
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für Deine Rückmeldung zum Rezept! Ich freue mich, dass dir die Muffins so gut geschmeckt haben, liebe Grüsse Doris

05.02.2017 21:59
Antworten
Marcelinacharlie

Geschmacklich finde ich sie wirklich klasse. Aber der Teig ist mir unten am Boden am Papierförmchen festgebrannt/geklebt. Der restliche Teig war da gerade perfekt von der Konsistenz. Gibt es einen Trick damit es nicht unten am Förmchen festklebt?

02.02.2017 05:48
Antworten
MrsFlury

Hallo Der Teig enthält wenig Fett, damit die Muffins nicht an den Formen kleben hilft es, die Förmchen vor dem Befüllen mit etwas Öl (auf Küchenkrepp) einzufetten. liebe Grüsse Doris

05.02.2017 22:02
Antworten
vegantest

Total lecker und locker! ☺ Endlich mal ein Rezept mit Chiasamen. Meine Kinder habe sie auch gegessen. Danke!

15.01.2017 16:53
Antworten