Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.09.2016
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 92 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Brötchen vom Vortag
Zwiebel(n)
1 kleiner Hokkaidokürbis(se) (ca. 800 g)
Zucchini
500 g Hackfleisch, gemischt
1/2 TL Thymian, getrocknet
150 g Maiskörner
Ei(er), verquirlt
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Kirschtomate(n)
2 EL Olivenöl
2 TL Butter
1 Bund Basilikum
250 g Magerquark
150 g Sauerrahm
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebeln abziehen, eine fein würfeln und die andere in Spalten schneiden. Den Kürbis waschen, putzen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch mit Schale in etwa 5 mm breite Spalten schneiden. Die Zucchini putzen, abspülen und schräg in Scheiben schneiden.

Das Brötchen ausdrücken und mit Hackfleisch, Zwiebelwürfeln, Thymian, Mais sowie dem verquirlten Ei verkneten und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Aus dem Fleischteig 8 Frikadellen formen und jeweils 2 Frikadellen mit jeweils einer Kirschtomate dazwischen auf Spieße stecken.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Maisfrikadellen-Tomaten-Spieße darin auf jeder Seite etwa 4 bis 5 Minuten braten. Man kann sie aber auch grillen.

In einer zweiten Pfanne die Butter schmelzen und die Kürbis- sowie die Zwiebelspalten darin etwa 2 Minuten braten. Dann die Zucchinischeiben zugeben, salzen, pfeffern und etwa 5 Minuten mitrösten.

Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit etwas Wasser pürieren. Mit dem Magerquark und dem Sauerrahm verrühren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Maisfrikadellen-Tomaten-Spieße zusammen mit dem Kürbisgemüse auf Tellern anrichten und mit dem Basilikum-Dip servieren.