einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.09.2016



Zutaten

für
1 ¼ kg Kartoffel(n)
1 Bund Suppengrün
1 m.-große Zwiebel(n)
125 g Speck
1 ½ Liter Wasser
etwas Öl zum Braten
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
Gemüsebrühe (Gewürzdosis)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Suppengrün, Kartoffeln und Zwiebel klein schneiden. Die Zwiebel und den Speck in Öl anbraten, dann das Suppengrün hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Wasser ablöschen und die Kartoffelstücke hineingeben. Jetzt mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken und dann 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Petersilie und den Schnittlauch klein schneiden.

Wenn alles gar ist, den Topf von der Herdplatte nehmen und alles mit einem Pürierstab pürieren. Wer möchte, kann es auch nur grob pürieren, so dass noch ein paar Stücke drin sind. Jetzt die Petersilie und den Schnittlauch hinzufügen und ganz kurz mit pürieren.

Zum Schluss noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu der Suppe schmecken gut Mettenden und/oder Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra2590

Freut mich, dass es Ihnen geschmeckt hat :)

29.04.2019 19:49
Antworten
Ms-Cooky1

Eine sehr leckere Kartoffelsuppe. Dazu gab es Wiener und eine Quiche. Den zusätzlichen Bund Petersilie und Schnittlauch habe ich jedoch weggelassen. Danke 🍜

29.04.2019 19:38
Antworten