Vegetarisch
Vegan
Asien
Beilage
Dünsten
Gemüse
Indien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchzwiebel-Curry

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 12.09.2016



Zutaten

für
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Zwiebel(n)
2 m.-große Tomate(n), gehäutet, entkernt
Chilischote(n) ohne Kerne, Menge je nach Schärfe und Geschmack, sehr fein gewürfelt
¼ TL Ingwer, geschält, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 TL Garam Masala
0,33 TL Kurkuma
¼ TL Koriandersamen, gemahlen
½ TL Zwiebelsamen, schwarz
½ TL Senfsamen
1 EL Öl
6 EL Wasser
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Lauchzwiebeln putzen, waschen, grüne und weiße Teile getrennt in Ringe schneiden. Braune Zwiebel schälen, würfeln. Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebelwürfel und weiße Lauchzwiebelringe bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Grüne Lauchzwiebelringe, Knoblauch, Chili, Ingwer und die Gewürze zugeben, bei geringer Hitze andünsten, mit dem Wasser ablöschen und zugedeckt ca. vier Minuten garen. Tomaten zufügen, weitere zwei Minuten garen, mit Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.