Grillen
Hauptspeise
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pascals Grill-Steaks mit Pimentón de la Vera

für Schweinenacken, Bauch... ach was, einfach für alles

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.09.2016 630 kcal



Zutaten

für
800 g Schweinenacken, beste Qualität

Für die Marinade:

90 ml Öl, neutrales, z. B. Rapsöl
20 ml Zitronensaft, frisch gepresst, oder Direktsaft
10 ml Worcestershiresauce, z. B. von Lea & Perrins
3 TL Zucker, braun
2 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer, frisch aus der Mühle
1 TL Rauchsalz, z. B. von Spice Island
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Thymian
25 g Pimentón de la Vera, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Wer weniger Schärfe möchte kann scharfes Pimentón de la Vera mit mildem kombinieren.

Die Zutaten für die Marinade mit einem Schneebesen vermischen. Ich fange mit den Flüssigkeiten an und gebe dann die Trockenzutaten nach und nach unter Rühren dazu. Zum Schluss kommt das Pimentón de la Vera hinzu.

Das Fleisch - vorzugsweise Schweinehals mit 200 g je Stück - damit einpinseln. Das Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und die restliche Marinade dazugeben. Das Fleisch bei Raumtemperatur mindestens 2 Stunden stehen lassen, dabei zwischendurch etwas kneten und wenden. Das sollte wegen der Säure von der Zitrone auch schon reichen. Über Nacht habe ich das Marinieren noch nicht probiert, aber eben wegen der Säure wäre ich vorsichtig.

Den Grill auf direkte, hohe Hitze mit einer indirekten Zone vorbereiten. Das Fleisch von jeder Seite eine Minute über hoher, direkter Hitze "ansengen", so dass es zischt und raucht, und dann in den indirekten Bereich legen und den Deckel drauf. Das Fleisch nicht zu lange dort lassen: etwa 4 - 5 Minuten, je nach Größe der Stücke, sollten reichen. Jetzt das Fleisch noch mal kurz - ein paar Sekunden von jeder Seite - über direkter Hitze grillen.

Die Grill-Steaks enthalten ca. 630 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.