Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
Kuchen
Weihnachten
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Cinnamon Brownies

Würzige Brownies mit cremigem Frosting, für 15 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 331 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.05.2005 5767 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Zartbitterschokolade (möglichst viel Kakaoanteil!)
200 g Butter
4 Ei(er)
250 g Zucker
1 TL Zimt
160 g Mehl
30 g Kakaopulver, ungesüßt

Für das Frosting:

3 EL Butter
3 EL Kakaopulver
1 Pck. Vanillinzucker
125 g Puderzucker
1 EL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
5767
Eiweiß
79,63 g
Fett
329,00 g
Kohlenhydr.
622,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für den Teig Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen und dann die nur noch lauwarme (nicht heiße!) Schokolade darunter schlagen. Das Mehl mit Zimt und Kakao mischen und unterrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, rechteckige Form von ca. 30 X 20 cm füllen (geht auch größer, gibt etwas flachere Brownies) und bei 180 °C Ober-/Unterhitze 30 - 35 min backen.

Der Teig scheint zunächst sehr aufzugehen, fällt aber nach dem Backen wieder zusammen - das soll so sein. Sie sollten außen eine leichte Kruste haben und innen noch etwas flüssig sein.
In der Form vollständig auskühlen lassen.

Währenddessen die Butter mit dem Kakao schaumig schlagen, dann den gesiebten Puderzucker, den Vanillinzucker und die Milch zugeben und nochmals cremig aufschlagen.
Den Kuchen stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und großzügig mit dem Frosting bestreichen.
Dann in etwa 15 kleine Stücke schneiden, nach Belieben auch mehr.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kikily66

Ich bin ganz Zufrieden allerdings sind 30 Minuten echt viel zu lange 20 Minuten reichen voll und ganz! Und ich habe noch Backpulver hinzugefügt war dann noch viel lecker. Aber sonst ganz gut

12.05.2020 16:56
Antworten
MacSunny

Ausprobiert und für super empfunden :) Habe den Zimt durch Espressopulver ausgetauscht.

08.05.2020 22:29
Antworten
Hellevii

Das Rezept ist der absolute Hammer. Ich backe die Brownies schon seit vielen Jahren und jedes Mal bekomme ich so viel Lob dafür. Die sind einfach so lecker, aber nicht so übertrieben süß wie manch andere. Ich bring zu Feiern eigentlich immer nur diese Brownies mit, da sie IMMER gut ankommen und immer gelingen. Ich habe sie auch schon als Boden für 3-D Torten (dann ohne Frosting) genommen, da der Boden dann schön hält. Mein Vorschlag zur Erweiterung: zur Hälfte Haselnuss-Schokolade nehmen, denn dann wird es etwas crunchy. Ich werde später wieder die Brownies machen. Freu mich schon 😁😋

07.05.2020 15:56
Antworten
Mmmm90

Wahnsinnig lecker ❤️

26.01.2020 20:16
Antworten
Dani-Jo

göttlich 🤗🤗🤗

24.01.2020 15:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Alina, ich hab dir ja schon geschrieben wie lecker die Brownies sind... Ich hab sie neulich für einen Giraffenkindergeburtstag gebacken und noch Smarties und Gummibärchen und anderes buntes Zeug drauf geklebt :-) Kinder haben sich alle kugelrund gefressen, und die Geburtstagstorte ignoriert. Also vielen Dank noch mal, und hör bitte auf so leckere Rezept hier reinzustelllen... sonst bin ich bald keine Modelgiraffe mehr :-( Alles Liebe, deine Chefkochgiraffe Flip

12.02.2006 16:43
Antworten
Kathy36

Liebe Alina, heute habe ich diese brownies gebacken. Sie sind supereinfach zu machen und schmecken Genial. Sowie die brownies das ich in Amerika kenne. Ich habe leider keinen back kakoa zu hause gehabt und habe Nesquick genommen und der zucker ins rezept reduziert. Ein foto folgt..... Liebe grüsse, Kathy

11.02.2006 18:47
Antworten
AlpineSpitzmaus

das rezept ist wirklich zu empfehlen! Habe allerdings auch mehr von dem frosting gemacht, vor allem mit dem kakaopulver nicht gespart u. etwas weniger puderzucker, dann wirds richtig schokoladig. LG, AlpineSpitzmaus

02.01.2006 15:47
Antworten
Morzarellarandmaus

Hallo, also das Rezept ist ja der helle Wahnsinn!!! Es ist ja super lecker. Vorallem das Frosting. Ich habe sogar die doppelte Menge davon gemacht. Es ist bei mir allerding nicht so dunkel wie auf dem Bild. Ich kann es nur weiter empfehlen. Danke, die Brownies werden morgen und die nächsten Tage gemampft. Wie es sich zu Weihnachten gehört, auch ohne Nüsse. LG, Morzarellarandmaus

23.12.2005 22:55
Antworten
kats1982

Wird das Frosting dann schön hart, wie ne Schicht Schokoladenglasur? Kann ich mir nicht so richtig vorstellen, weil ja keine Schokolade drin ist? Oder habe ich das vielleicht überlesen? LG kats1982

22.01.2008 13:11
Antworten