Overnight Oats meets Smoothie


Rezept speichern  Speichern

das schnelle, gesunde vegane Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.09.2016



Zutaten

für
5 EL Haferflocken
1 EL Quinoa, gepufft
1 TL Chiasamen
n. B. Wasser oder Fruchtsaft oder Pflanzenmilch nach Wahl
n. B. Süßungsmittel, flüssiges nach Wahl
n. B. Gewürz(e) nach Wahl
1 m.-großer Apfel
1 kleine Banane(n)
1 Handvoll Beeren nach Wahl, TK
2 EL Sojajoghurt (Joghurtalternative)
n. B. Nüsse oder Nussmus, Kakaonibs, Trockenfrüchte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Haferflocken, Quinoa, Chiasamen und Gewürze am Abend in eine Schüssel geben und mit Wasser, Fruchtsaft oder Pflanzenmilch knapp bedecken. Ggf. noch flüssiges Süßungsmittel zufügen und in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen das Obst waschen, entkernen, in Stücke schneiden und in einen (Hochleistungs-)Mixer geben. Das Obst zum Smoothie pürieren, ggf. muss etwas Flüssigkeit hinzugegeben werden.

Den Smoothie über die Overnight Oats geben und mit dem Sojajogurt und den weiteren Zutaten nach Wahl toppen.

Das Rezept kann jeder nach eigenem Geschmack kreieren.

Als Gewürze eignen sich beispielsweise Zimt, Tonkabohne, Lebkuchengewürz, Vanille, Bittermandelaroma, Kakaopulver ...

Anstelle des Apfels eignet sich auch eine kleine Birne, Orange oder einige Stücke frischer Ananas. Diese Obstsorten geben dem Smoothie die nötige Flüssigkeit.

Statt der Banane eignet sich die Hälfte einer kleinen Mango. Sie geben dem Smoothie die Sämigkeit.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, war von dem Ergebnis total begeistert, sehr lecker. Zum Toppen hatte ich nur Kakaonibs und habe die auch zum ersten Mal getestet. Die machen sich gut, weil sie schön knackig sind und damit ein Kontrast zu dem Brei und Smoothie. Lieben Dank parmigiana

30.04.2021 19:40
Antworten
Superkoch-kathimaus

zur Zeit eindeutig mein Frühstücksfavorit ! am liebsten mit frischen Erdbeeren, lecker! LG kathi

02.04.2019 11:24
Antworten
vegan_lady

Gern geschehen, I-Jane! In der Regel mag ich es auch, wenn ich mehr zu Kauen habe. ;) Manchmal muss es aber schnell gehen und dann ist das Frühstück perfekt. Gerade im Sommer ist es sehr erfrischend und eine gute Abwechslung zum warmen Porridge. Welches Obst / Gewürze hast du gewählt? Ich wünsche dir einen guten Appetit und Start in Tag! LG, vegan_lady

16.06.2017 05:47
Antworten
I-Jane67

Danke für deine Anregungen. Ich mag allerdings das Obst stückig, das pürieren habe ich daher ausgelassen. Freue mich auf mein Frühstück morgen :-)

15.06.2017 18:35
Antworten