Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2016
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 326 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.05.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 EL Haferflocken
1 EL Quinoa, gepufft
1 TL Chiasamen
 n. B. Wasser oder Fruchtsaft oder Pflanzenmilch nach Wahl
 n. B. Süßungsmittel, flüssiges nach Wahl
 n. B. Gewürz(e) nach Wahl
1 m.-großer Apfel
1 kleine Banane(n)
1 Handvoll Beeren nach Wahl, TK
2 EL Sojajoghurt (Joghurtalternative)
 n. B. Nüsse oder Nussmus, Kakaonibs, Trockenfrüchte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Haferflocken, Quinoa, Chiasamen und Gewürze am Abend in eine Schüssel geben und mit Wasser, Fruchtsaft oder Pflanzenmilch knapp bedecken. Ggf. noch flüssiges Süßungsmittel zufügen und in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen das Obst waschen, entkernen, in Stücke schneiden und in einen (Hochleistungs-)Mixer geben. Das Obst zum Smoothie pürieren, ggf. muss etwas Flüssigkeit hinzugegeben werden.

Den Smoothie über die Overnight Oats geben und mit dem Sojajogurt und den weiteren Zutaten nach Wahl toppen.

Das Rezept kann jeder nach eigenem Geschmack kreieren.

Als Gewürze eignen sich beispielsweise Zimt, Tonkabohne, Lebkuchengewürz, Vanille, Bittermandelaroma, Kakaopulver ...

Anstelle des Apfels eignet sich auch eine kleine Birne, Orange oder einige Stücke frischer Ananas. Diese Obstsorten geben dem Smoothie die nötige Flüssigkeit.

Statt der Banane eignet sich die Hälfte einer kleinen Mango. Sie geben dem Smoothie die Sämigkeit.