Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2016
gespeichert: 224 (6)*
gedruckt: 727 (23)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
12  Hühnerflügel
1 Stück(e) Ingwer, frischer
  Salz und Pfeffer
 n. B. Maisstärke
4 Zehe/n Knoblauch
200 ml Sojasauce
200 ml Maissirup
Chilischote(n), getrocknet
1 EL Dijonsenf
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Weißweinessig
1 TL Zucker, braun
 n. B. Öl zum Frittieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerflügel waschen und am Gelenk auseinander schneiden. Mit Küchenpapier abtrocknen.

Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Hühnerflügel in einer Schüssel leicht salzen, pfeffern und mit dem Ingwer vermischen. Dann in Maisstärke wälzen, sodass die Oberfläche der Flügel komplett verschlossen ist.

Das Öl in der Fritteuse auf 190 °C vorheizen und die Hühnerflügel ca. 7 Minuten frittieren. Danach auf Küchenpapier entfetten und abkühlen lassen.

Den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit dem Öl leicht andünsten. Nicht braun werden lassen. Die getrocknete Chilischote fein hacken.

Maissirup, Sojasauce, getrocknete Chili, Dijonsenf, Weißweinessig und den braunen Zucker zum Knoblauch geben und simmern lassen. Mit der Zeit entsteht eine sirupartige Sauce. Vorsicht: Kann anbrennen! Die Sauce beiseite stellen.

Die Hühnerflügel erneut in die Fritteuse geben und goldgelb frittieren. Danach herausnehmen und erneut auf Küchenpapier entfetten. Die Hühnerflügel in eine Schüssel geben und mit der Sauce übergießen.

Diese koreanische Spezialität ist so besonders, weil die Hühnerflügel doppelt frittiert werden. Dadurch bleiben sie knusprig - obwohl sie mit der Knoblauch-Chili-Sojasauce überzogen werden.

Es ist besser, direkt mehr von den Flügeln zu machen - es besteht Suchtgefahr
Gut dazu passen ebenfalls frisch frittierte Pommes Frites.
Chicken Wings koreanische Art
Von: Chefkoch.de, Länge: 3:25 Minuten