Gerollter Putenoberschenkel

Gerollter Putenoberschenkel

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.04.2005



Zutaten

für
1,4 kg Putenfleisch (1 Putenoberschenkel)
1 Bund Suppengrün
1 Tomate(n)
1 Möhre(n)
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
Thymian
1 TL Tomatenmark
125 ml Weißwein, trocken
1 Pkt. Sauce (Geflügelsoße)
750 ml Hühnerbrühe (Instant)
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Vom Putenschenkel den Knochen auslösen. Innen mit Salz, Pfeffer und dem Paprika einreiben. Den TL Tomatenmark darauf streichen. Von der Möhre und dem Sellerie (Suppengrün) ein paar Stifte schneiden. Ein Stück Lauch (das hellgrüne) längs halbieren, von der Gemüsezwiebel ein paar Spalten schneiden. Diese Zutaten mit ein paar Petersilienröschen auf dem Putenschenkel verteilen, Thymian drüberstreuen und zu einem Rollbraten binden.
In einem Bräter Butterschmalz erhitzen und den von außen gesalzenen und gepfefferten Rollbraten rundum anbraten. Dann das zerkleinerte Suppengrün, die Zwiebel, Rest Möhre und die Tomate (wer mag eine Knoblauchzehe) mit anrösten. Hühnerbrühe angießen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C 1 Stunde schmoren.
Das Fleisch herausnehmen und in Folie wickeln. Den Sud passieren und mit dem Wein aufkochen. Die Geflügelsoße einrühren und mit dem Fleisch noch ein paar Minuten ziehen lassen.
Dazu Klöße und Rotkraut oder Salzkartoffeln und grüner Salat.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Eorann reduziere den entstanden noch etwas und binde mit Speisestärke oder hellem Soßenbinder ab und rühr dann noch einen El Butter unter. LG hörmen

11.04.2006 11:03
Antworten
eorann

hallo hörmen, was für eine Geflügelsauce ist da gemeint und mit welcher Menge selbst gemachter Sauce sollte man die erstzen? Mit der Hühnerbrühe hab ich weniger Probleme, aber die Sauce würd ich lieber selber machen oder durch was anderes ersetzen, als eine Fertigsauce zu verwende. Danke schon im Voraus für eine Tipp, lg, Eorann

01.02.2006 18:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

man kann von einem Suppenhuhn die Brühe auch selbst herstellen. Für die Leute die das Fertigzeug abschreckt ;-) hörmen

13.09.2005 09:38
Antworten